Mac & i 2/2018
S. 113
Praxis
360°-Aufnahme
Aufmacherbild

Rundum gelungen

Tipps für Panorama-Aufnahmen

Das richtige Filmen mit 360-Grad-Kameras will gelernt sein. Wenn Sie die Kamera geschickt aufstellen und die iOS- oder Mac-Apps zu bedienen wissen, gelingen Ihnen detailreichere, schönere und effektvollere Aufnahmen.

Die Aufnahme

Position und Orientierung entscheiden über die Qualität der Aufnahme. Oft genügt schon eine kleine Veränderung, um ein deutlich besseres Resultat zu erzielen.

Hände und Stativ verstecken

Halten Sie die Kamera beim Filmen in der Hand, gelangen meist störende Fingerfragmente mit auf die Aufnahme. Wenn Sie ein Stativ verwenden, bilden die Stativplatte, der Ausrichtungshebel und die Beine den Abschluss nach unten.