Fotografieren wie die Profis mit dem Qualcomm Snapdragon® 888 Prozessor

Gestochen scharfe Bilder bei Tag und Nacht – mit der richtigen Smartphone-Kamera gelingen exzellente Aufnahmen. Dank Snapdragon 888 liefern die aktuellen Flaggschiffe von OnePlus, OPPO und Xiaomi bestechende Bildqualität auf Profi-Niveau.

High-End-Chipsatz für Smartphones der nächsten Generation

Mit dem Snapdragon 888 hebt Qualcomm Technologies, Inc. die Leistung, Funktionalität und Konnektivität von Top-Smartphones auf ein neues Level. Die integrierte Lösung aus Achtkern-CPU, schneller GPU, leistungsstarker AI-Engine und 5G- sowie WiFi-6-Kommunikation bringt auf hochwertig ausgestatteten Mobilgeräten eine Performance aufs Display, die ihresgleichen sucht.

Die innovative Plattformspielt ihre Vorteile nicht nur bei Produktivitäts-Apps und Games aus, sondern spricht vor allem kreative Menschen an, die Fotos und Videos in exzellenter Qualität auf Sensor und Speicherkarte bannen möchten.In Kombination mit hochwertigen Mehrfach-Objektiven lassen sich Bilder aufnehmen, die den direkten Vergleich mit vielen Kompakt- und DSLR-Kameras nicht scheuen müssen.

Qualitätsfotos mit dem Handy aufnehmen

Zur Party, Veranstaltung oder auf den Urlaubs-Trip die sperrige Spiegelreflex- oder Systemkamera mitnehmen oder auf das kompakte und leichte Smartphone setzen? Bislang keine Frage für ernsthafte Fotografen – lichtstarke Objektive und große Bildsensoren sprachen stets für die Digitalkamera. Doch die Konvergenz zwischen Handy und Digitalkamera nimmt immer mehr an Fahrt auf.

In Sachen Auflösung gibt es mit 48 Megapixel und mehr ohnehin keine Unterschiede mehr. Neuartige Chip-Fertigungstechnologien verbessern in Zusammenarbeit mit cleveren KI-Routinen das Rauschverhalten der bauartbedingt kleineren Handy-Sensoren. Objektive, die in Kooperation mit namhaften Linsen-Manufakturen entwickelt werden, lenken das Licht mit hoher Präzision auf den Sensor.

Fehlt nur noch eine Systemelektronik, die spielend mit den großen Datenmengen zurechtkommt und die erforderliche Performance für komplexe Bildberechnungen und -verbesserungen in Echtzeit mitbringt – hier kommt der Snapdragon 888 ins Spiel.

Qualcomm Spectra™ 580 ISP: Das Herzstück für digitale Fotografie

Der Qualcomm Spectra 580 Image Signal Processor (kurz „ISP“) der Snapdragon-888-Plattform ist mit einer Bandbreite von bis zu 2,7 Gigapixel pro Sekunde in der Lage, drei Video- oder Foto-Streams gleichzeitig zu verarbeiten. Damit lassen sich in einem Rutsch drei Bilder mit einer Auflösung von 28 Megapixeln von drei verschiedenen Kameraobjektiven verarbeiten. Das ermöglicht beispielsweise das Anfertigen großer HDR-Stapel, das nahtlose Umschalten zwischen verschiedenen Objektiven beim Heranzoomen oder ultraschnelle Serienaufnahmen von bis zu 120 Fotos mit je 12 Megapixeln in nur einer Sekunde.

Perfekte Aufnahmen dank künstlicher Intelligenz

Mit fortschrittlichen KI-Funktionen der 10. Generation erleichtert der Qualcomm Spectra 580 die Bildgestaltung bereits vor dem Druck auf den Auslöser. Die in der Profi-Fotografie entscheidenden drei „A“ – Autofokus, automatische Belichtung und automatischer Weißabgleich – erledigt das System in Echtzeit mit hoher Zuverlässigkeit. Somit sind auch bewegliche Motive in Sekundenbruchteilen scharfgestellt und korrekt belichtet.

HDR für einen bemerkenswert hohen Kontrastumfang

High Dynamic Range (kurz „HDR“) bannt den gesamten Kontrastumfang einer Szene auf die Speicherkarte, indem gleichzeitig mehrere Aufnahmen mit verschiedenen Belichtungseinstellungen angefertigt und miteinander verrechnet werden. Auf diese Weise werden auch die hellsten und dunkelsten Bildbereiche korrekt belichtet, was für spektakuläre Aufnahmen mit einem sehr hohen Kontrastumfang sorgt. Dank des Triple-ISPs des Qualcomm Spectra 580 gelingen solche Aufnahmen in Echtzeit sowohl als Standbilder als auch als 4k-Videos mit 120 fps. Für einen wahren Farbenrausch sorgt eine Farbtiefe von 10 Bit mit über einer Milliarde Farbtönen.

Smartphones für ambitionierte Fotografen

Die Top-Smartphones der drei Premium-Anbieter OnePlus, OPPO und Xiaomi kombinieren die leistungsstarke Snapdragon 888-Plattform mit hochwertigen Objektiven, brillanten Displays und faszinierenden Foto- und Videofunktionen, was sie zu idealen Mobilgeräten für anspruchsvolle Fotografen macht.

OnePlus 9 Pro

Unter den vier Objektiven auf der Rückseite des aktuellen Top-Modell von OnePlus prangt ein Name, der den strikten Fokus auf die Profi-Fotografie eindrucksvoll unterstreicht: Hasselblad. Das schwedische Traditionsunternehmen genießt seit Jahrzehnten einen ausgezeichneten Ruf unter professionellen Fotografen und steuerte seine Expertise bei der Konzeption und Ausstattung der Kameraoptik bei. Auch bei der Farbkalibrierung für natürlich wirkende Fotos waren die Schweden federführend.

Das OnePlus bietet neben einer 48-MP-Hauptkamera auch eine Weitwinkelkamera mit 50 MP, eine 8 MP Telekamera sowie eine Monochrom-Kamera für stimmungsvolle Schwarzweißbilder. Unter dem Hauptkamera-Objektiv arbeitet ein großer 1/1.4“-Sensor mit 12 Bit RAW und Dual ISO.

Für die adäquate Darstellung der Bilder und Videos ist das 6,7 Zoll große AMOLED-Display mit einer Auflösung von 1.440 x 3.216 Pixeln und 120 Hz Bildwiederholrate zuständig.

Das OnePlus 9 Pro ist mit 8 bis 12 GByte RAM und 128 bis 256 GByte Datenspeicher ausgestattet und zu einem Preis ab 900 Euro erhältlich.

OPPO Find X3 Pro

Der charakteristische Objektiv-Höcker auf der Rückseite des formschönen OPPO Find X3 Pro bietet mehr Tiefe für die aufwändige Optik. Schon dieses Detail lässt erahnen, dass OPPO großen Wert auf die Bildqualität seines aktuellen Top-Modells legt. Die mit 48 Megapixel auflösende Dual-Hauptkamera kann bis zu 1,07 Milliarden Farbtöne erfassen, die von der KI-gestützten Szenenverbesserungs-Technologie verarbeitet werden. Professionelles Colorgrading wie bei Kino- und TV-Produktionen erlaubt ganz persönliche Looks, die auf Wunsch von Referenzfotos auf ganze Filme übertragen werden.

Die Fotos und Videos werden auf einem 120-Hz-Display mit einer Diagonale von 6,7 Zoll und einer Auflösung von 1.440 x 3.216 Pixeln realistisch und farbecht dargestellt.

Das OPPO Find X3 Pro ist zum Preis von rund 1.150 Euro mit 12 GByte RAM und 256 GByte Speicher ausgestattet.

Xiaomi Mi 11

Pixelpracht für ambitionierte Fotografen: mit 108 Megapixeln setzt der Hauptkamera-Sensor des Mi 11 Maßstäbe bei der Fotoauflösung. Komplimentiert wird die Kamera-Einheit des Smartphones von einer Ultraweitwinkel-Kamera mit 15 MP und einem Telemakro-Linse mit 5 MP. Dank KI-Optimierung und RAW-Verarbeitung sind mit dem Mi 11 rauscharme Fotos auch von sehr dunklen Szenen mit einer geringen Lichtstärke unter 1 Lux möglich.

Die hohe KI-Leistung des Snapdragon-888-Prozessors ermöglicht faszinierende Echtzeit-Effekte wie AI-Erase, das automatisch unerwünschte Objekte und Linien aus Bildern entfernt. Auf Video-Ebene sorgen Click AI Filter für spektakuläre Effekte wie das Einfrieren von Bildbereichen, Zeitrafferaufnahmen bei Nacht oder Filmen, die mit Standbildern verschmelzen.

Das OLED-Display des Mi 11 durchmisst 6,81 Zoll, löst mit 1.440 x 3.200 Bildpunkten auf und stellt Videos und Games mit schnellen 120 Hz dar. 10 Bit Farbtiefe ermöglicht über eine Milliarde verschiedene Farbtöne.

Das Xiaomi Mi 11 gibt es zu einem UVP ab rund 700 € mit 8 GByte RAM und 128 bis 256 GByte Speicher.

Ganz nah dran mit Snapdragon Insider

Das Snapdragon Insiders Program unter www.qualcomm.com/de/snapdragoninsiders ist eine weltweite Gemeinschaft von 2.000.000 Snapdragon-Fans und Technologie-Enthusiasten. Hier finden sich unter anderem brandaktuelle News, Blicke hinter die Kulissen der Entwicklung, interessante Workshops, fachkundige Diskussionen und spezielle Events für Mitglieder. Das Angebot ist kostenlos – Registrierung genügt!

Snapdragon und Qualcomm Spectra sind Produkte von Qualcomm Technologies, Inc. und/oder seinen Tochtergesellschaften.

kommentar field