Menü

18-Kern-Prozessor Core i9-10980XE mit Cascade-Lake-Architektur

Intels neue High-End-CPU verarbeitet 36 Threads und beschleunigt KI-Berechnungen enorm. Gegen die AMD-Konkurrenz tut sie sich insgesamt aber schwer.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 5 Beiträge
Von

Inhaltsverzeichnis

Mangels neuer Fertigungstechnik beschert Intel seiner High-End-Plattform LGA2066 ein weiteres Lebensjahr durch die x-te 14-Nanometer-Auflage der Core-X-Prozessoren. Die maximale Kernanzahl bleibt bei den CPUs der Serie Core i9-10900X unverändert bei 18. Um gegen Ryzen 3000 und Ryzen Threadripper 3000 konkurrenzfähig zu bleiben, hat Intel bei "Cascade Lake" die Preise im Vergleich zu den Skylake-Refresh-Vorgängern in etwa halbiert. Das neue Topmodell Core i9-10980XE kostet nun rund 1000 Euro.

Die Core-X-Prozessoren sind eng mit der im Frühjahr vorgestellten zweiten Generation der Xeon-SP-Serverchips "Cascade Lake" verwandt, richten sich aber an Privatleute und unterstützen deshalb beispielsweise kein ECC-RAM. Mit 32-GByte-DIMMs steuern sie über vier RAM-Kanäle bis zu 256 GByte Arbeitsspeicher an. Die RAM-Geschwindigkeit steigt von DDR4-2666 auf DDR4-2933, sofern nur ein Modul pro Kanal steckt.

Des Weiteren hat Intel die Turbo-Taktfrequenzen leicht angehoben. Das neue Spitzenmodell Core i9-10980XE taktet nominal wie der Vorgänger Core i9-9980XE mit 3,0 GHz, bei Last auf einem Kern geht es mit Turbo Boost Max 3.0 nun jedoch auf 4,8 statt bisher 4,5 GHz. Das thermische Budget liegt unverändert bei 165 Watt, was allerdings nur die wenigsten Boards einhalten. Wir haben deshalb für die Tests von Hand im BIOS-Setup das Power Limit 1 auf 165 Watt, das Power Limit 2 auf 198 Watt und die PL2Tau-Dauer auf 8 Sekunden gestellt.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - jederzeit kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+