Im Test: Der 3D-Einsteigerdrucker Prusa Mini

Der Mini ist der kleine Bruder des Prusa i3 MK3S. Wer keine große Maschine braucht und keine 400 Euro ausgeben will, findet im Mini den idealen 3D-Drucker.

Lesezeit: 3 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 7 Beiträge
Von
  • Peter König
Inhaltsverzeichnis

Den Prusa Mini bekommt man für 379 Euro direkt im Online-Shop des Herstellers Prusa Research. Während man sich bei den größeren FDM-Druckern aus dem gleichen Haus entscheiden kann, ob man ein Fertiggerät oder einen Bausatz kauft (und über 200 Euro spart), wird der Mini stets als ein Mittelding geliefert. Sprich: Man muss ein paar vormontierte Baugruppen zusammenmontieren, wobei man insgesamt vier (!) Schrauben eindreht und ein paar Kabel einsteckt.

Dass wir am Ende dann aber doch vom Auspacken über die Montage und das erste Kalibrieren bis zum ersten 3D-Druck gut anderthalb Stunden beschäftigt waren, liegt daran, dass der Zusammenbau an manchen Stellen doch etwas Geduld erfordert, etwa wenn das Flachbandkabel des Displays durch einen schmalen Schlitz gefummelt oder mit einer langen Gewindeschraube hinter einem ausladenden Gehäuseteil in einen frei rutschenden Nutenstein gezielt werden muss.

Dank angeformter Anschläge gibt es aber kein Rätselraten in Bezug auf die vorgesehene Position, man kann da nicht viel falsch machen. Die deutsche Bauanleitung liegt gedruckt bei und lässt keine Fragen offen, wenn auch die Bilder durch das A5-Format ein wenig klein geraten sind. Wer lieber Videos schaut, kann sich aber auch auf YouTube den Aufbau von Joe Prusa persönlich zeigen lassen – das dauert keine Viertelstunde.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - monatlich kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+