Menü
c't Magazin

4K-Smart-TVs mit OLED- und LCD-Panel im Vergleich

Smart-TV mit OLED-Display oder LCD? Unser Vergleichstest beleuchtet Stärken und Schwächen und verrät, welche Technik sich für welchen Zweck besser eignet.

vorlesen Drucken Kommentare lesen

Inhaltsverzeichnis

Wer heute einen neuen Fernseher kauft, steht vor der Wahl zwischen etablierter LCD-Technik und organischen Displays. Einige OLED-TVs kosten nur noch wenige hundert Euro mehr als vergleichbar große LCDs. Wir haben uns drei Vertreter mit OLED- und LCD-Panels ins Labor geholt um zu prüfen, wann und für wen sich die Mehrausgabe lohnt.

Unter den drei Geräten befinden sich zwei ähnlich teure OLED-TVs mit dem gleichen Panel von LG Displays. Wir werden häufig gefragt, ob sich Geräte mit gleichem Panel überhaupt unterscheiden. Auch dieser Frage sind wir im Test nachgegangen.

Mehr zu Smart-TVs

Beim LCD-TV handelt es sich um das KD-55XF9005 von Sony, die beiden OLEDs sind der LG 55C8 und der KD-55AF8, ebenfalls von Sony. Alle drei sind 55-Zöller mit 1,40 Meter Bilddiagonale, sie besitzen Doppeltuner, um eine TV-Sendung beim Schauen eines anderen Programms aufnehmen zu können und unterstützen das für besonders kontraststarke TV-Übertragungen entwickelte HLG-Format. Außerdem beherrschen sie die Wiedergabe des Hochkontrastformates HDR10 und der dynamischen Variante Dolby Vision.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - jederzeit kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+