5G-fähige Smartphones von Huawei, LG, Motorola, Oppo und Samsung im Test

Der schnelle und zukunftssichere Mobilfunkstandard 5G findet seinen Weg in die Smartphone-Mittelklasse. In unserem Test zeigen sich aber noch viele Probleme.

Lesezeit: 13 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 13 Beiträge
Von
  • Robin Brand
  • Steffen Herget
Inhaltsverzeichnis

Der 5G-Standard soll nichts Geringeres schaffen, als die nächste digitale Revolution anzuschieben. Damit das gelingen kann, muss der neue Funkstandard allerdings erst einmal im Alltag der Menschen ankommen. Dazu sind nicht nur die entsprechenden Netze nötig, die sich derzeit im Aufbau befinden, sondern auch passende Endgeräte. 5G-Smartphones gibt es seit 2019 zu kaufen, die ersten Modelle waren jedoch allesamt in der Preisklasse um 1000 Euro angesiedelt. Das ist zu viel für den Durchbruch im Massenmarkt.

Mittlerweile findet die neue Technik ihren Weg in die Preisbereiche um 500 Euro. Das ist einerseits gut für die Kunden, die nun weniger Geld in die Hand nehmen müssen, um bei 5G dabei zu sein. Andererseits profitieren auch die Hersteller davon, denn in der Mittelklasse wird der Löwenanteil der Geräte verkauft. Wer hier schon 5G anbieten kann, ist der Konkurrenz einen Schritt voraus.

Zu den Herstellern, die bereits früh auf 5G gesetzt haben, zählen Samsung und Huawei, die mit dem Galaxy A90 und dem P40 Lite in diesem Vergleich mitspielen. LG versucht mit dem neuen Modell Velvet, das Schiff nach turbulenten Jahren mit sinkenden Marktanteilen wieder in ruhigere Fahrwasser zu steuern. Bei Motorola geht das Edge auf Kundenfang in der Mittelklasse. Noch recht neu in Deutschland ist der chinesische Hersteller Oppo, in dessen Sortiment das Find X2 Lite den Einstieg in 5G darstellt. Unter anderem haben Motorola, Nokia, OnePlus, Xiaomi und ZTE weitere 5G-Smartphones ab 350 Euro angekündigt. Da diese uns nicht rechtzeitig erreicht haben, finden sie in diesem Test keine Berücksichtigung.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - monatlich kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+