Android-Smartphones Samsung Galaxy S20, S20+ und S20 Ultra im Test

Mehr Display, mehr Kamera und der neue 5G-Mobilfunk – Samsung geht mit seinen diesjährigen Topmodellen wieder einmal in die Vollen. Billig ist das aber nicht.

Lesezeit: 6 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 4 Beiträge
Von
Inhaltsverzeichnis

Abseits der faltbaren Smartphones entwickeln die Hersteller ihre Geräte eher behutsam weiter. Die Neuauflage von Samsungs beliebter Galaxy-S-Serie kommt in drei unterschiedlichen Varianten daher. Mit schnellen Displays, langen Laufzeiten und wahlweisem 5G punkten sie alle. Doch vor allem Smartphone-Fotografen sollen sich angesprochen fühlen. Nicht drei-, nicht fünf-, nicht zehn-, nein, bis zu hundertfach sollen die Kameras von Samsungs neuem Top-Smartphone vergrößern.

Praktischerweise dienen die Kameramodule der drei verschiedenen S20-Versionen auch gleich als optisches Unterscheidungsmerkmal. Noch einigermaßen dezent prangt das rechteckige Element linksbündig auf der Rückseite des kleinen S20. Schon etwas größer und um einen zusätzlichen Tiefensensor erweitert ist das des S20+. Geradezu riesig wirkt das Modul des S20 Ultra 5G, das auch etwas weiter aus dem Gehäuse herausragt als die anderen beiden. Auf einer ebenen Fläche platziert, kippeln die Geräte beim Tippen auf der oberen Hälfte – Abhilfe schafft erst eine Schutzhülle.

Die Vorderseiten der drei Smartphones unterscheiden sich abgesehen von ihrer Größe nicht voneinander. Noch einigermaßen gut mit einer Hand bedienen lässt sich das S20 mit 6,2-Zoll-Bildschirm. Kaum mehr möglich ist das beim S20+ (6,7 Zoll) und S20 Ultra 5G (6,9 Zoll). Die Displayaussparung für die Frontkamera ist kleiner geworden und vom rechten Rand in die Mitte gewandert. Das Display selbst ist an den Seiten nicht mehr so stark gekrümmt wie das bei den Vorgängern der Fall war. Eine unauffällige, recht kratzempfindliche Schutzfolie ist bereits angebracht. Im Unterschied zum Faltphone Galaxy Fold ist die Folie aber kein integraler Bestandteil des Geräts; wer will, entfernt sie.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - monatlich kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+