Android-Smartphones Sony Xperia 1 IV und Xperia 10 IV im Vergleich

Die erste Smartphone-Kamera mit echtem Zoom steckt im teuren Sony Xperia 1 IV. Das günstige Xperia 10 IV bricht als Langläufer Rekorde. Ein Vergleichstest.

Lesezeit: 11 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 10 Beiträge
Von
  • Robin Brand
Inhaltsverzeichnis

Zwei Geräte genügen, um fast die gesamte Modellpalette der aktuellen Sony-Smartphones zu überblicken: Den Einstieg bildet das Sony Xperia 10 IV, am anderen Ende steht das 1 IV. Doch was trennt die Geräte abgesehen von fast 1000 Euro Preisdifferenz wirklich? Wir haben beide Geräte zum ungleichen Stelldichein gebeten.

Mehr zu Smartphones und Praxistipps:

Optisch unterscheiden sich die Geräte nicht sehr, abgesehen davon, dass das 10 IV etwas kleiner ist. Beide Smartphones sind mit OLED-Bildschirmen im 21:9-Format ausgestattet, jener des 1 IV misst 6,5 Zoll in der Diagonalen, der des 10 IV 6 Zoll. Beide Displays sind – ungewöhnlich für aktuelle Smartphones – frei von Aussparungen für eine Frontkamera. Diese sitzt im schmalen Rand, der das Display einfasst.

Durch die langgezogenen Displays bauen beide Smartphones schmal und lassen sich gut mit einer Hand bedienen, das kleinere 10 IV etwas besser. Beide Gehäuse sind wertig verarbeitet, im direkten Vergleich gilt das noch mehr für das 1 IV im Glas- und Metallkleid. Das robuste Kunststoffgehäuse des 10 IV ist bei Stürzen aber besser gegen Materialsprünge gefeit. Gemäß IP65/68 sind beide Gehäuse wasser- und staubdicht – keine Selbstverständlichkeit in der 500-Euro-Klasse des 10 IV.