Apple M1 mit Touch: iPad Pro 2021 im ausführlichen Test

Der M1 stellte seine Power schon in Macs unter Beweis. Nun hat Apple den Chip inklusive Thunderbolt in die schnellsten iPads eingebaut – wir haben sie getestet.

Lesezeit: 22 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 9 Beiträge
iPad Pro 2021

Die neuen iPad Pros 2021, nun mit Apples M1-Chip, mehr RAM und Thunderbolt.

Von
  • Johannes Schuster
Inhaltsverzeichnis

Während das normale iPad sowie das iPad mini mit ihren Home-Buttons und Lightning-Ports eher für Einsteiger gedacht sind, soll das iPad Pro, das in zwei Größen erhältlich ist, die anspruchsvollsten Nutzer zufriedenstellen: In ihren edlen Gehäusen stecken jeweils die schnellsten Tablet-Prozessoren, die besten Displays und Face-ID-Sensoren. Zudem verstehen sie sich dank ihrer USB-C-Ports auch mit allerlei Peripherie, beinahe wie ein vollwertiger Computer.

Für preisbewusste Nutzer stellt das günstigere iPad Air 4 von 2020 einen guten Kompromiss dar, siehe dazu auch Mehr Pro: iPad Air 4 und iPad 8 im Test.

Mit der neuen Generation sollen sich die iPad Pros wieder deutlich von den anderen Linien abheben. Das Design hat Apple nicht verändert. Die iPad Pros sehen genauso aus wie ihre Vorgänger von 2020. Sie haben weiterhin einen schmalen Bildschirmrand und ein kantiges Gehäuse. Ihre Display-Größen liegen bei 11 und 12,9 Zoll und die Abmessungen sind beinahe unverändert. Lediglich das iPad Pro mit 12,9" nahm etwas (0,5 mm) in der Dicke zu. Die meisten Hüllen, etwa die Smart Folios von Apple, passen aber weiterhin.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, MIT Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - monatlich kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 12,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+