Apple Watch Series 8 und SE 2 im Test

Muss es die Apple Watch Series 8 sein oder reicht die ebenfalls neue SE 2? Mac & i hat die Modelle begutachtet und verglichen.

Lesezeit: 12 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 14 Beiträge
Apple Watch Series 8

(Bild: Sebastian Trepesch)

Von
  • Sebastian Trepesch
Inhaltsverzeichnis

Keine Frage, das große Uhren-Highlight in diesem Herbst ist die Apple Watch Ultra: Outdoor-Gehäuse, größeres Display, längere Akkulaufzeit, Tauchcomputer und Schnickschnack wie die integrierte 86-Dezibel-Sirene. Bei einem Preis von 1000 Euro werden sich viele Interessenten allerdings denken: "Schön. Welche bezahlbaren Apple Watches gibt es denn?"

Mehr zu Smartwatches

Die Apple Watch Series 8 und die SE in der zweiten Generation kosten nur die Hälfte oder gar ein Drittel davon. Der Verkauf beider Modelle startete am 16. September 2022. Im Folgenden liefern wir unsere ersten Erkenntnisse und vergleichen die beiden Uhren. Den endgültigen Test – auch zur Apple Watch Ultra – bringen wir dann in Mac & i Heft 5/2022 (ab 6. Oktober im Handel).

"Ein gesunder Sprung nach vorn" – so bewirbt Apple die Watch Series 8. Man könnte es aber ebenso einen kleinen Hüpfer nennen. Denn größere Änderungen im Vergleich zum Vorgängermodell, der Series 7, vollzog der Hersteller keineswegs. Allen voran ein neues Gehäuse vermissen viele Interessenten: Weder wurden die Kanten eckiger, noch die Uhr rund. Letzteres würde freilich komplett überarbeitete App- und watchOS-Designs nach sich ziehen und ist derzeit eher unwahrscheinlich. Apple setzt stattdessen lieber auf lange Bekanntes und Bewährtes. Nein, am Gehäuse hat sich in diesem Jahr nichts geändert.