Bluetooth-Tastatur: Logitech MX Keys Mini for Mac im Kurztest

Die kompakte Tastatur ist auf die Verwendung an Mac, iPad und iPhone ausgelegt. Zwischen drei gekoppelten Geräten kann schnell umgeschaltet werden.

Lesezeit: 3 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 46 Beiträge
MX Keys Mini for Mac

Die Mac-Ausführung orientiert sich an Apples klassischem Tastatur-Layout.

Von
  • Johannes Schuster

Logitechs Tastatur "MX Keys Mini" ist für die Verwendung mit Windows, macOS und iPadOS ausgelegt. Der Hersteller bietet sie aber auch in einer Ausführung mit einem Tastatur-Layout speziell für Nutzer von Apple-Geräten an, "MX Keys Mini for Mac" – auf diesem von uns getesteten Modell wird auf gängige Windows-Tastenbeschriftung wie etwa "Strg" verzichtet.

Via Bluetooth Low Energy lässt sich die hellgraue Tastatur mit bis zu drei Geräten koppeln, zwischen denen man durch drei LED-besetzte F-Tasten schnell umschalten kann. So ist immer sofort zu sehen, mit welchem das Keyboard gerade verbunden ist.

Die normal großen Tasten mit deutschem Layout haben einen angenehm mittelweichen Anschlag mit spürbarem Druckpunkt und kurzem Hub von 2,0 Millimeter. Sie werden automatisch hinterleuchtet – gesteuert von Umgebungslicht- und Annäherungssensoren, die auf die Nähe der Hände reagieren. Man kann das aber auch manuell regeln oder ganz abschalten. Und das werden die meisten Nicht-Blind-Tipper auch sofort tun, denn auf den hellgrauen Tasten sind die schwach leuchtenden Buchstaben noch schlechter zu erkennen als die mittelgrauen ohne Beleuchtung.

Mac-Besitzer freuen sich über die korrekte Beschriftung und Anordnung von Alt-, Cmd-, Ctrl- und Fn-Tasten. Die halbhohen Funktionstasten hat Logitech auf neue Weise belegt: Zum Beispiel gibt es eine für Emojis (F7), eine für die Stummschaltung des Mikrofons (F9), eine für Screenshots (F8) und eine fürs Diktieren (F6). Die Steuerung der Tastatur-Beleuchtung und der Medien-Wiedergabe fehlt trotzdem nicht. Für manche Funktionen muss man allerdings erst die Software Logitech Options installieren, am iPad und iPhone gingen alle auch ohne App.

MX Keys Mini for Mac (Bluetooth-Tastatur)
Hersteller: Logitech
Systemanforderungen: macOS ab 10.5, iOS ab 13.4, iPadOS ab 14
Maße: 29,6 × 13,2 × 2,1 cm
Gewicht: 506 g
Preis (Hersteller): 109 €

Der Akku soll bis zu zehn Tage durchhalten, bei ausgeschalteter Tastenbeleuchtung bis zu fünf Monate. Aufgeladen wird er durch ein mitgeliefertes USB-C-Kabel. Leider taugt dieses nicht zum Anschluss als Ersatz für Bluetooth.

Mehr von Mac & i Mehr von Mac & i

Durch das angenehme Tippgefühl, die geringe Geräuschentwicklung und die robuste Verarbeitung hinterlässt die MX Keys Mini for Mac abgesehen von der kontrastarmen Beschriftung einen guten Eindruck. Besonders gefallen hat uns das schnelle Umschalten zwischen drei Apple-Geräten. Wer das braucht, kann zur Logitech-Tastatur greifen, zumal sie genauso teuer ist wie Apples Magic Keyboard (ohne Touch ID). Es gibt die MX Keys Mini auch zum gleichen Preis – dann aber mit kombinierter Beschriftung für Mac und Windows – in Rosa oder Dunkelgrau. Bei Letzterer sind die beleuchteten Tasten mit Sicherheit viel besser zu erkennen.

(lbe)