Bosch Mähroboter Indego M+ 700 im Test: Autonomer Rasenmäher mit smartem Mähplan

"Mow like a Bosch" heißt es im YouTube-Video zum Mähroboter Indego. Auch in der vernetzten Variante M+ 700 fährt er ordentliche Bahnen, die Eindruck machen.

Lesezeit: 4 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 21 Beiträge
Von
  • Sven Hansen
Inhaltsverzeichnis

Bosch bietet seine Mäher der Indego-Serie für unterschiedlich große Rasenflächen und mit unterschiedlichem Vernetzungsgrad an. Der von uns getestete M+ 700 ist das derzeitige Top-Modell für Flächen bis 700 Quadratmeter und – daher das "+" – ausgestattet mit einem GSM-Modem nebst kostenfreiem Datenvertrag. Für den Kunden sollen dabei innerhalb der Lebensdauer des Produktes keine Gebühren anfallen.

Bosch verwendet beim Indego M+ 700 einen Wechselakku mit 2,5 Ah aus seinem 18-Volt-Lithium-System (Power for All). Für einen Akkuwechsel muss man allerdings fünf Schrauben an der Unterseite lösen und das Batteriefach öffnen. Der Wechselakku ist also weniger für die spontane Energiezufuhr ausgelegt, sondern dient dem erleichterten Zugriff im Servicefall.

Für die Ersteinrichtung des vernetzten Indego-Mähers benötigt man die für iOS und Android erhältliche Smart-Gardening-App "Indego Connect". Um den Roboter zu registrieren, ist ein Bosch-Account nötig. Den Mäher fügt man durch das Einscannen eines Barcodes von der Geräteunterseite hinzu. Der M+ nutzt das integrierte GSM-Modem, um sich mit der Bosch-Cloud zu verbinden, und ist nach der Anmeldung über die App aus der Ferne ansprechbar.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - monatlich kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+