Menü

Cynap Pure: Präsentationssystem für verschiedene Betriebssysteme und Protokolle

Mit dem Cynap Pure können etwa Teilnehmer einer Konferenz über die Grenzen von Betriebssystemen und Protokollen hinweg präsentieren – für einen günstigen Preis.

Lesezeit: 3 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Von

Wer etwas auf einer Konferenz präsentiert, möchte üblicherweise sein eigenes Gerät benutzen – sei es ein Firmen-Notebook oder ein privates Smartphone. Das in der Praxis umzusetzen, erweist sich aber als gar nicht so einfach, wenn beispielsweise mehrere Teilnehmer von Geräten mit unterschiedlichen Betriebssystemen aus präsentieren und miteinander arbeiten möchten.

Passende Lösungen von verschiedenen Anbietern sind zwar auf dem Markt durchaus zu finden, allerdings oft überdimensioniert und teuer. An eben dieser Stelle will das österreichische Unternehmen WolfVision ansetzen: Das Pure ist ein Ableger seines All-in-One-Systems Cynap und zu einem Listenpreis von 1422 Euro zu haben.

Die Basis für das Gerät ist Intels Mini-PC-Kit NUC7i3DNK mit einem auf 2,4 GHz getakteten Core-i3-Prozessor der 7. Generation und Intel HD Graphics 620 als Grafikprozessor. Als Betriebssystem kommt Linux zum Einsatz.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - jederzeit kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+