Draytek Vigor3910: VPN-Router für sehr schnelle Internet-Anschlüsse

Draytek hat mit dem Vigor3910 ein VPN-Gateway im Programm, das mehrere Gigabit pro Sekunde per IPsec verschlüsseln soll – genug für Multigigabit-Anschlüsse.

Lesezeit: 3 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Von
Inhaltsverzeichnis

VPN-Router und Firewall-Appliances für kleine Firmen, die bei der IPsec-Verschlüsselung mindestens ein Gigabit pro Sekunde schaffen, kosten bei den großen Herstellern über 2000 Euro, beispielsweise Ciscos Firepower 1120. Seinen VPN-Konzentrator Vigor3910 bietet Draytek für etwas mehr als die Hälfte an und verspricht die dreifache VPN-Geschwindigkeit.

Damit können Firmen ihre Standorte bei Bedarf auch schneller als mit 1 GBit/s koppeln oder vielen Außendienstlern gleichzeitig einen schnellen Weg ins Intranet bahnen – falls der Internetprovider so hohe Datenraten symmetrisch, also in beide Richtungen, überhaupt anbietet.

Der Vigor3910 hat eine bunte Portmischung: Je zwei SFP+-Slots (1/10 GBit/s über Glasfaser-Module), zwei NBase-T-Ports (bis 2,5 GBit/s per Kupferkabel) und sechs Gigabit-Ethernet-Buchsen sind in der Standardeinstellung zu gleichen Teilen auf WAN und LAN verteilt. Die ersten fünf Ports lassen sich zwischen WAN- und LAN-Funktion umschalten.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - monatlich kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+