Menü

Bis 240 Hz: Drei schnelle Monitore mit 27 Zoll

Aktuelle LCDs sollen bewegte Bilder knackscharf wiedergeben. Mit welchen Tricks die Hersteller nachhelfen, zeigen wir an Monitoren mit IPS-, VA- und TN-Panel.

Lesezeit: 10 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 2 Beiträge
Von

Inhaltsverzeichnis

Wir wollten wissen, was es mit den brandneuen LCDs mit extrem kurzen Schaltzeiten auf sich hat und holten deshalb drei Monitore stellvertretend für Geräte mit besonders schnellen TN-, VA-, und IPS-Panels ins Labor: Samsungs C27RG54, LGs 27GL850 und Lenovos Legion Y27gq-25.

Uns interessierte deren Schaltgeschwindigkeit, aber auch die Farbwiedergabe, der Kontrast und die Blickwinkelabhängigkeit sowie die Ausleuchtung der Displays. Außerdem haben wir das Gesamtpaket aus Bildqualität, Ergonomie, Ausstattung und Leistungsaufnahme beurteilt.

Nicht nur Gamer profitieren von hohen Bildwiederholfrequenzen: Auch Büroarbeiter freuen sich, wenn der Mauszeiger über den Bildschirm flutscht, Fenster beim Weg über den Desktop nicht hüpfen und Text beim Scrollen scharf bleibt.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - jederzeit kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+