Menü

E-Bike-Motoren im Vergleich

E-Bike-Motoren unterscheiden sich teilweise deutlich in Sachen Kraftentfaltung und Geräuschentwicklung. Wir haben Modelle der wichtigsten Hersteller getestet.

Lesezeit: 14 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 116 Beiträge
Von

Inhaltsverzeichnis

Die Entscheidung für ein bestimmtes Pedelec-Modell beginnt mit Gedanken über den Einsatzzweck. Wenn der feststeht, muss man ein Auge auf die Ausstattung des Wunschmodells werfen.

Dabei spielt der Motor erst mal die Hauptrolle. Zum einen bestimmt er primär die Fahreigenschaften des Rades und dessen Möglichkeiten (Reichweite, Sportlichkeit, Alltagstauglichkeit), zum anderen ist er das einzige Bauteil außer dem Rahmen, das später nicht mehr getauscht werden kann.

Am beliebtesten bei den Pedelec-Herstellern sind bislang die Motoren von Bosch. Der Zulieferer bot früher als mancher Konkurrent Motoren für verschiedene Zwecke an. Entsprechend breit ist Bosch mittlerweile aufgestellt – aber auch nicht gerade billig.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - jederzeit kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+