Menü

Echo Show 5: Amazons smartes Display fürs Schlafzimmer

Mit neuem Design und abdeckbarer Kamera soll der Echo Show 5 neben dem Bett auf Kommandos warten. Auffallend sind in erster Linie Klang und Display.

Lesezeit: 5 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 23 Beiträge

(Bild: Johannes H. Börnsen)

Von

Inhaltsverzeichnis

Smarte Lautsprecher und Displays haben inzwischen nahezu jeden Raum erobert. In der Küche helfen sie mit eingeblendeten Rezepten beim Kochen, im Wohnzimmer unterhalten sie mit Musik, im Kinderzimmer fiebern die Kleinen beim Hörbuch mit. Nur im Schlafzimmer sind die sonst so geschätzten Vertreter außen vor. Wer will sich dort schon belauschen oder gar beobachten lassen? Mit dem Echo Show 5 greift Amazon zumindest eines der beiden Bedenken auf und schafft damit ein Manko des inoffiziellen Vorgängers Echo Spot aus der Welt.

Stand Anfang Juli 2019 bietet Amazon den Echo Show 5 und Echo Spot parallel an. Das überrascht, sind doch beide für das Schlafzimmer und den Schreibtisch konzipiert und buhlen somit um die gleiche Kundschaft. Die dürfte nicht zuletzt auf den Preis schauen: Für den Echo Show 5 verlangt Amazon etwa 90 Euro, für den Echo Spot knapp 130 Euro. Dabei zeigt der Test, dass sich der Aufpreis nur dann lohnt, wenn vor allem auf ein auffallendes Design wert gelegt wird.

Amazon verzichtet beim Echo Show 5 zugunsten des praktischeren Displays auf das knuffige Design des Echo Spot.

(Bild: Johannes H. Börnsen)

Optisch folgt der Echo Show 5 dem weiterhin erhältlichen, 10 Zoll großen Echo Show der zweiten Generation. Das kugelförmige Gehäuse des Echo Spot musste einem nüchterneren Design weichen, damit ein größeres Display Platz findet. Dadurch bringt es das neue Modell auf 15 cm x 9 cm x 7 cm, der Echo Spot begnügt sich mit etwa 10 cm in allen drei Dimensionen. Das Gehäuse wird in den Farbvarianten Schwarz und Weiß angeboten, der hintere Bereich ist mit einer stoffartigen Oberflächenstruktur versehen. Das sieht schickt aus, ist aber ein Staubmagnet. Die Unterseite ist mit einer gummiartigen Beschichtung versehen, was für einen sicheren Stand sorgt: Das Drücken auf dem Touchscreen führt somit nicht zum ungewollten Verschieben des Geräts.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - jederzeit kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+