Edel-Notebooks mit Prozessoren von AMD, Apple, Intel und Qualcomm im Test

Bei hochwertigen Notebooks gehören arbeitsfreundliche Bildschirme und 5G-Modems zum guten Ton. Wir prüfen acht Kandidaten des Jahrgangs 2022 im Labor.

Lesezeit: 31 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 14 Beiträge
,
Von
  • Florian Müssig
Inhaltsverzeichnis

Bei Premiumgeräten tut sich so viel wie in keiner anderen Notebookkategorie. Apple liefert seit kurzem MacBooks mit M2 aus; wir haben das damit bestückte MacBook Air herangeholt.

Die sieben Windows-Gegenstücke wurden größtenteils schon zu Jahresbeginn angekündigt, kamen jedoch erst im Spätsommer im Handel an.

Premium-Notebooks und Mobile Workstations:

Intels zwölfte Core-i-Generation arbeitet in stark unterschiedlichen Ausprägungen im Asus ExpertBook B2 (B2402CB), Dell XPS 13 Plus (9320), Dynabook Portégé X30W-K, Framework Laptop und HP Elite Dragonfly G3. Lenovos ThinkPad Z13 Gen1 fährt eine exklusive AMD-CPU auf, den Ryzen 7 Pro 6860Z. Und das zweite ThinkPad mit der Modellbezeichnung X13s ist das erste (und derzeit auch einzige), in dem man Qualcomms Snapdragon 8cx Gen3 kaufen kann.