Günstige 4K-Fernseher mit LCD- und OLED-Technik​​​​​​ im Test

Welche Displaytechnik sorgt fürs schönste Bild, welche Apps und Komfortfunktionen bringen aktuelle Smart-TVs mit? Sechs interessante 4K-Fernseher im Test.

Lesezeit: 22 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 30 Beiträge
Von
  • Ulrike Kuhlmann
Inhaltsverzeichnis

Corona und die dunkle Jahreszeit wecken den Wunsch nach einem neuen, größeren Fernseher. Wir haben uns sechs aktuelle Smart-TVs näher angeschaut, auf die Sie zur Weihnachtszeit in den Werbeprospekten stoßen könnten. Es handelt sich um Displays mit 55 Zoll, also 1,40 Meter Diagonale, das Philips-TV ist mit 58 Zoll (1,47 m) ein wenig größer.

Alle sechs zeigen 4K-Auflösung mit 3840 × 2160 Pixeln und können kontraststarke HDR-Inhalte wiedergeben. Als Smart-TVs halten sie diverse Apps bereit, insbesondere Streaming-Apps von Netflix & Co., aber auch die Mediatheken oder Sky Ticket. Damit es noch schneller geht, haben die TV-Hersteller den Fernbedienungen einige Direkttasten spendiert: Alle haben Netflix- und Prime-Video-Tasten, manche zusätzlich welche für Disney+, YouTube oder Rakuten.

Heimkinoberatung

Der 55A19LA von LG nutzt ein OLED-Display, die fünf anderen sind LCDs mit unterschiedlichen Backlight-Techniken: In Samsungs GQ55QN85A sitzen gleichmäßig verteilt im Displayrücken kleine Mini-LEDs, deren Leuchtstärke sich in 540 Zonen gezielt dimmen lässt, um Kontraste zu betonen. Auch im Hisense 55U8GQ steckt ein solches Direct-LED-Backlight, aufgeteilt in 200 Zonen; bei Sonys XR-55X90J muss man sich mit 24 LED-Segmenten begnügen. Philips und Xiaomi nutzen für den 58PUS8506/12 und den Mi TV P1 55″ ein Edge-LED-Backlight, das sich nur komplett heller oder dunkler schalten lässt.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, MIT Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - monatlich kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich ab 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+