Menü

High-End-Smartphone OnePlus 7T: Spitzenkamera zum günstigen Preis

Das OnePlus 7T kommt nun mit drei Kameras und 90-Hertz-Display. Das Pro-Modell bleibt dagegen fast unverändert – lange Laufzeiten und Top-Hardware inklusive.

Lesezeit: 3 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 1 Beitrag
Von

Inhaltsverzeichnis

Der chinesische Smartphone-Hersteller OnePlus frischt seine 7er-Modelle auf. Das Display des kleineren 7T kommt nun wie die Pro-Version mit einer Bildwiederholfrequenz von 90 Hz und soll so Scrollbewegungen besonders flüssig darstellen. Statt einer Dualkamera wie beim Vorgänger OnePlus 7 hat das 7T drei Kameras, und auch in Sachen Kamerasoftware hat der Hersteller nachgebessert.

Optisch unterscheidet sich vor allem die Rückseite des neuen 7T vom Vorgänger. Dort prangt ein markantes rundes Kameraelement. Insgesamt ist das Gehäuse ein wenig länger, damit sich Platz für den leicht gewachsenen Screen findet. Er misst nun 6,55 Zoll im 20:9-Format.

Vor allem aber durch die höhere Bildwiederholfrequenz von 90 Hz (Standard sind 60 Hz) unterscheidet sich das 7T-Panel von dem des OnePlus 7. Das Scrollen erscheint damit ein wenig flüssiger, auch beim Spielen kann es von Vorteil sein – wir haben aber keinen dramatischen Unterschied festgestellt. Außerdem unterstützen nicht alle Anwendungen die höhere Bildwiederholrate.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - jederzeit kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+