Menü

Huawei Watch GT 2: Smartwatch für Sportler mit Ausdauer

Für die Watch GT 2 verspricht Huawei lange Laufzeiten und viele Trainingsmodi. Ob die neue Smartwatch mehr kann, haben wir mit der 46-mm-Variante getestet.

Lesezeit: 5 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 3 Beiträge
Von

Inhaltsverzeichnis

Der erste Eindruck ist hochwertig: Die Huawei Watch GT 2 kommt in zwei Varianten (42 und 46 mm) und jeweils drei Gehäusefarben auf den Markt. Während es optisch größere Unterschiede zwischen beiden Größen gibt, bieten sie gegenüber dem Vorgänger die gleichen Neuerungen. Die betreffen vor allem die Sport- und Tracking-Funktionen.

Alle Varianten verfügen über ein Gehäuse aus Edelstahl. Wie auch beim Vorgänger, der Huawei Watch GT, gibt es wieder viele verschiedene Armbandvarianten, die dank des QuickFit-Mechanismus leicht auszuwechseln sind. Je nach Modell bestehen sie aus Leder, Kunststoff oder Metall. Das Design der Uhr ist schlicht: 3D-Glas gibt es bei beiden Modellen, eine angedeutete Lünette nur bei der 46-mm-Variante. Letztere geht damit optisch in Richtung eines klassischen Chronographen, ist mit einer Dicke von fast 11 mm aber dicker als viele dieser Vertreter. Die kleinere Variante fällt mit annähernd 10 mm kaum dünner aus, erinnert aber dennoch an eine klassische Damenuhr.

Das AMOLED-Display der Watch GT 2 ist ausreichend hell und lässt sich gut ablesen.

Das AMOLED-Display der 46-mm-Variante bietet 454 x 454 Pixeln bei 1,39 Zoll (42 mm: 1,2 Zoll und 390 x 390 Pixel) und zeigt klare Farben, scharfe Kanten sowie gute Kontraste. Die Helligkeit lässt sich in fünf Stufen einstellen. Wählt man "Automatisch“, regelt der Umgebungslichtsensor die Helligkeit. Im Test funktionierte sowohl draußen als auch drinnen gut. Trotz des reflektierenden Displays kann man es auch bei Sonneneinstrahlung gut ablesen – dank einer maximalen Helligkeit von 451 cd/m².

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - jederzeit kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+