Menü

Klassische Startmenüs für Windows 10

Das Startmenü von Windows 10 ist nicht sehr übersichtlich. Alternative Startmenüs versprechen mehr Effizienz.

Lesezeit: 3 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 32 Beiträge

(Bild: Jan Bintakies)

Von

Eigentlich sollte das Startmenü von Windows 10 die Klassik von Windows 7 mit der Moderne von Windows 8 verbinden. Eigentlich. In den Augen vieler Windows-7-Fans ist das Startmenü von Windows 10 trotzdem ein schlechter Scherz: unübersichtlich, kaum konfigurierbar und voller nutzloser Kachel-Apps. Wie die Windows-8-Startseite, nur in kleiner.

Ganz so schlimm mag das Windows-10-Menü nüchtern betrachtet zwar nicht sein. Aber es gibt Alternativen, die Programme und Apps übersichtlicher anzeigen, flexibler einstellbar sind und auf Wunsch das aus Windows 7 bekannte Startmenü originalgetreu nachzeichnen.

Entgegen dem Klischee sind die Zielgruppe für solche Startmenü-Tools nicht nur sture Anwender, die eine Umgewöhnung verweigern. Jeder, der Windows effizienter mit der Maus bedienen möchte und weder Lust auf Kacheln noch auf viel Scrollerei hat, sollte einen Blick auf alternative Startmenüs werfen.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - jederzeit kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs

* Der Zugriff auf Artikel, die aufgrund ihres Alters zum Archiv zählen, ist nur den Plus-Abonnenten der Magazine vorbehalten

Jetzt heise+ abonnieren Mehr Informationen zu heise+