Kurztests: 4K-Büromonitor, NAS-SSD und In-Ear-Headset mit Bluetooth

Samsungs 4K-Büromonitor S32R754 mit Platzsparfuß, die PCIe-SSD Seagate Ironwolf 510 und das kabellose In-Ear-Headset JBL Live 300TWS.

Lesezeit: 7 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 1 Beitrag
Kurztests: Büromonitor, NAS-SSD und ein In-Ear-Headset mit Bluetooth
Von
  • Benjamin Kraft
  • Lutz Labs
  • Hartmut Gieselmann
Inhaltsverzeichnis

Viel Bildschirmfläche bei wenig Platzbedarf auf dem Schreibtisch verspricht Samsungs 32-Zöller aufgrund seiner Klemmbefestigung. Zudem zeigt das 4K-VA-Panel mehr Farben als Samsung verspricht.

Die PCIe-SSD Seagate Ironwolf 510 beschleunigt Dateizugriffe in einem Netzwerkspeicher. NAS-Hardware und Netzwerk müssen aber mitspielen.

Das kabellose In-Ear-Headset JBL Live 300TWS setzt auf extreme Bassbetonung, die Sie mit unseren Tipps ausgleichen können.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, MIT Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - monatlich kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich ab 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+