Kurztests: Apple Magic Keyboard, Netzwerkspeicher, smarte Gartenlichter

Das NAS TS-453D von QNAP, die smarten Spots "Smart Spot Colour" samt LED-Schlauch "Flex Light Colour" von Innr sowie das Magic Keyboard für das iPad.

Lesezeit: 4 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Von
  • Ernst Ahlers
  • Sven Hansen
  • Michael Link
Inhaltsverzeichnis

In den PCI-Express-Slot des Netzwerkspeichers QNAP TS-453D passt eine 10-GBit/s-Karte, die den Dateizugriff im LAN enorm beschleunigen kann. Das lohnt sich für alle, die ständig große Dateien im Netz kopieren und weniger warten möchten.

Mit Innrs smarten Außenleuchten bestehend aus Spots und LED-Schlauch lassen sich Balkon oder Garten auch im Dunkeln mit automatisierten Farbszenen hübsch in Szene setzen. Dank der Schutzart IP67 kann man den Schlauch gefahrlos im Pool versenken.

Das Apple Magic Keyboard macht vieles anders als andere Zubehörtastaturen für das iPad und lohnt sich für Vieltipper. Es kostet allerdings apple-typisch ein Vermögen.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - monatlich kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+