Menü

Kurztests: NAS-Speicher, Server-Festplatte und Aktivlautsprecher

Im Kurztest: Schneller Datentransfer mit Buffalo, der auch unter Ubuntu läuft, eine sparsame Server-Festplatte von Toshiba und Lautsprecher von iK Multimedia.

Lesezeit: 4 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 1 Beitrag
Von

Inhaltsverzeichnis

Die NBase-T-beschleunigten Buffalo-NAS sollen Daten besonders flott ausliefern und beschränken sich auf die wichtigste Funktion: Daten im Netzwerk speichern und zur Verfügung stellen. Die 6400er-Serie lässt sich zudem zum Ubuntu-Server umwidmen.

Gleich 16 TByte Speicherplatz bietet die neue Server-Festplatte MG08ACA von Toshiba. Dabei ist sie flott und sparsam.

Gerade mal so hoch wie ein c’t-Heft überzeugen die Aktivlautsprecher iLoud MTM mit exzellentem Klang, der sich auf Knopfdruck der Raumakustik anpasst. Für den Betrieb am PC empfiehlt sich jedoch Zubehör.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - jederzeit kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+