zurück zum Artikel

Kurztests: NAS-Speicher, Server-Festplatte und Aktivlautsprecher

|

Im Kurztest: Schneller Datentransfer mit Buffalo, der auch unter Ubuntu läuft, eine sparsame Server-Festplatte von Toshiba und Lautsprecher von iK Multimedia.

Die NBase-T-beschleunigten Buffalo-NAS sollen Daten besonders flott ausliefern und beschränken sich auf die wichtigste Funktion: Daten im Netzwerk speichern und zur Verfügung stellen. Die 6400er-Serie lässt sich zudem zum Ubuntu-Server umwidmen.

Gleich 16 TByte Speicherplatz bietet die neue Server-Festplatte MG08ACA von Toshiba. Dabei ist sie flott und sparsam.

Gerade mal so hoch wie ein c’t-Heft überzeugen die Aktivlautsprecher iLoud MTM mit exzellentem Klang, der sich auf Knopfdruck der Raumakustik anpasst. Für den Betrieb am PC empfiehlt sich jedoch Zubehör.


URL dieses Artikels:
http://www.heise.de/-4577323