Kurztests: Überwachungskamera mit KI, In-Ear-Headset und smarter Fahrradhelm

Die Überwachungskameras DCS-8325LH und DCS-8627LH von D-Link, Sennheisers In-Ear-Headset CX 400BT und der smarte Fahrradhelm Sena R1 Evo mit Bluetooth.

Lesezeit: 5 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 2 Beiträge
Von
  • Sven Hansen
  • Hartmut Gieselmann
  • Jan-Keno Janssen
Inhaltsverzeichnis

Eine lokale KI in den Überwachungskameras von D-Link soll für weniger Fehlalarme sorgen, indem sie Menschen von wehendem Laub unterscheidet. D-Link bietet sie in einer Indoor- und Outdoor-Version.

Sennheisers In-Ear-Headset CX 400BT verspricht den Klang des True Wireless 2, kostet aber statt etwa 280 Euro nur 200 Euro. Gespart wurde an der aktiven Geräuschunterdrückung, dafür kann das Headsat beim Klang mit Modellen jenseits der 200-Euro-Marke mithalten.

Der Fahrradhelm Sena R1 Evo hat ein Bluetooth-Headset mit Walkie-Talkie-Funktion eingebaut. Das Intercom funktioniert sehr gut, der Helm schwächelt aber bei Hörbüchern und Podcasts. Und er passt nicht auf jeden Kopf.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - monatlich kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+