LAN-Tester Netool für Netzwerker im Test

Ist das Notebook für die Fehlersuche zu sperrig, nimmt der Admin einen kompakten Tester und sein Smartphone. Netool bietet ein hosen­taschenkompatibles Modell.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 2 Beiträge
Von
  • Ernst Ahlers
Inhaltsverzeichnis

Das Netool-Gerät ist kaum größer als ein Schokoriegel, aber für Netzwerker viel nahrhafter: Der Mikrorechner nimmt per verschlüsselbarem WLAN Verbindung zum Smartphone auf, auf dem eine Android- oder iOS-App zur Bedienoberfläche wird. Seinen Ethernet-Port klemmt man an eine zu testende Netzwerkdose oder einen Switch-Port, woraufhin Netool eine Ethernet-Verbindung aufbaut und per DHCP versucht, einen Weg ins Internet zu finden.

So erfährt es einiges über das LAN, unter anderem, ob VLANs vorhanden sind, und präsentiert die Daten übersichtlich in seiner App (Android Download / iOS Download). Im Werkszustand arbeitet das Gerät als Router, das Smartphone bekommt über die WLAN-Verbindung also auch einen Internetzugang. Eine vollständige Liste der Funktionen gibt es auf netool.io, die wichtigsten greifen wir im Folgenden heraus.

Zu IPv4 zeigt die Netool-App die zu erwartenden Informationen an: die bezogene Adresse, die des Gateways ins Internet, die des DNS-Servers, Netzmaske und eventuelle DHCP-Optionen, beispielsweise für NTP (Network Time Protocol). Bezüglich IPv6 liefert sie aktuell gar nichts, was das größte Manko des Systems darstellt, aber in einer kommenden Firmware- und App-Version behoben werden soll.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - monatlich kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+