Linus Smart Lock: Robustes Türschloss mit App-Steuerung im Kurztest

Das smarte Türschloss Yale Linus Smart Lock öffnet und verriegelt die Haustür auf Knopfdruck in der App oder auf Wunsch sogar ganz automatisch.

Lesezeit: 4 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Von
  • Stefan Porteck
Inhaltsverzeichnis

Das Linus Smart Lock ist größer und schwerer als andere Motorschlösser. Einmal an der Tür montiert wirkt es jedoch nicht allzu klobig oder pummelig, aber dennoch robuster und haltbarer als Geräte der Konkurrenz.

Für die Installation muss in den meisten Fällen der vorhandene Schließzylinder der Haus- oder Wohnungstür gegen ein Modell ausgetauscht werden, das sich auch dann von außen aufschließen lässt, wenn von innen ein Schlüssel steckt.

Mehr zu Smart Home:

Zum Lieferumfang gehören zwei Montageplatten: eine zum Verschrauben am Schließzylinder und alternativ eine mit Klebepad für den Türbeschlag. Beide ließen sich leicht anbringen und hielten bombenfest. Danach wird der Schlüssel innen ins Schloss gesteckt, das Yale drüber gestülpt und an der Montageplatte verriegelt.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, MIT Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - monatlich kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 12,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+