Logitech Folio Touch: iPad-Tastatur mit Trackpad im Kurztest

Logitechs Tastaturhülle macht iPad Air und iPad Pro zum Notebook. Wir haben geprüft, wie sie sich im Vergleich zu Apples teurem Magic Keyboard schlägt.

Lesezeit: 3 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 9 Beiträge
Logitech Folio Touch
Update
Von
  • Holger Zelder

Um mit dem iPad wie mit einem klassischen Notebook zu arbeiten, braucht es neben einer Hardware-Tastatur auch ein Trackpad, wie es bei Apples teurem Magic Keyboard der Fall ist. Logitech führt mit dem Folio Touch eine deutlich günstigere Alternative im Programm: Die für iPad Air und iPad Pro angebotene Hülle enthält eine hintergrundbeleuchtete Tastatur, ein Trackpad sowie eine Halterung für den Apple Pencil oder einen anderen Stylus.

Die Tastaturhülle besteht aus gemustertem, weichem Kunststoff. Es gibt sie in zwei Farben mit leicht unterschiedlichen Abmessungen: In Graphit nimmt sie ein iPad Pro 11 Zoll auf, die graue Variante hat Platz für ein iPad Air der vierten Generation. Über einen herausklappbaren Ständer lässt sie sich in einem Winkel von 40 Grad aufstellen. Das Folio Touch ist etwas größer, dicker und rund 40 Gramm schwerer als Apples Magic Keyboard.

Zusammengeklappt schützt die Hülle Display und Rückseite des iPads. Mit einer Gummiumrandung bewahrt sie auch die Gehäusekanten vor Stößen. Lautstärketasten sowie Ein-/Ausschalter überdeckt sie, für Lautsprecher, Mikrofone und Rückkamera sowie den USB-C-Port gibt es Aussparungen.

Auch die Ladefläche an der Gehäusekante bleibt frei, sodass Apples Pencil 2 dort magnetisch haften und per Induktion laden kann. Eine Lasche sichert den Stift beim Transport. In der Lasche befindet sich eine Halterung für einen Eingabestift, falls dieser nicht von Apple stammt, so wie etwa Logitechs Crayon.

Lesen Sie auch

Das Folio Touch (ab 137,69 €) koppelt sich über den Smart Connector mit dem iPad, über den es auch Strom bezieht. Anders als bei Apples Magic Keyboard gibt es aber keinen zusätzlichen USB-C-Port zum Aufladen des iPads.

Folio Touch (iPad-Tastatur)
Hersteller Logitech
Farben Graphit oder Grau
Maße 25,6 × 19,2 × 2,1 cm (iPad Pro); 25,6 × 18,9 × 2,1 cm (iPad Air)
Gewicht 643 g oder 642 g
Systemanforderungen iPad Pro 11" oder iPad Air 4. Generation, iPadOS ab 13.4
Preis (Hersteller) 160 €

Gegenüber dem Magic Keyboard bietet das Folio Touch eine weitere Tastenreihe. Die zusätzlichen 13 Knöpfe speziell für iPadOS regeln etwa Lautstärke und Helligkeit. Alle Tasten sind hintergrundbeleuchtet und mit 14,9 × 14,9 mm etwas kleiner als bei der Apple-Tastatur; Ü, Ä, # sowie + sind demgegenüber fünf Millimeter schmaler. Die Tasten besitzen einen angenehmen Hub, der zwar etwas weicher als beim Magic Keyboard ausfällt, aber leises und präzises Tippen erlaubt.

Mehr von Mac & i Mehr von Mac & i

Das Trackpad misst 9,5 × 5,4 cm und ließ sich nur in der unteren Hälfte klicken, die Fingersteuerung klappte inklusive Gesten (etwa Zoomen mit zwei Fingern) so gut wie bei der Apple-Tastatur.

Logitechs Folio Touch ist dicker und schwerer als das Magic Keyboard. Dafür bietet die Tastaturhülle besseren Schutz, mehr Tasten, nimmt den Pencil auf und kostet nicht einmal halb so viel wie Apples Keyboard. Schade nur, dass es die praktische Tastaturhülle nicht auch für das große iPad Pro mit 12,9 Zoll gibt.

[Update 22.4.2021 14:45 Uhr] Für das iPad Pro 2021 hat Logitech eine neue Ausführung der Tastaturhülle "Combo Touch" angekündigt, sie soll in einer Ausführung für das neue 11" als auch einer Version für das etwas dickere 12,9" iPad Pro (5. Generation) erhältlich sein. Der Preis für das 12,9"-Combo-Touch-Modell liegt bei 230 Euro.

(lbe)