Menü
c't Magazin

Lohnt der Schnäppchenkauf bei Tinten-Multifunktionsgeräten?

Für weniger als 70 Euro bekommt man Tintendrucker/Scanner-Kombis mit Kopierfunktion und sogar Fax. Was die Billiggeräte taugen und wo die Hersteller sparen.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 4 Beiträge
Lohnt der Schnäppchenkauf bei Tinten-Multifunktionsgeräten?

Inhaltsverzeichnis

Wer den Drucker nur selten braucht, will dafür nicht viel Geld ausgeben. Das muss auch nicht sein, denn die Hersteller bieten überraschend viele Geräte für unter hundert Euro an. Meist handelt es sich um Multifunktionsgeräte mit Flachbettscanner, die praktischerweise auch mal eben eine Kopie erstellen können.

Wir haben drei besonders günstige Multifunktionsdrucker unter die Lupe genommen: Canon Pixma TR4550, Epson Expression Home XP-442 und HP Envy 5030. Alle drei gibt es schon für unter 70 Euro. Als einziger Tintendruckerhersteller bietet Brother in dieser Preislage nichts an.

Zwei der drei Testkandidaten sind 3-in-1-Modelle, also eine Kombination aus Tintendrucker und Flachbettscanner, die druckt, scannt und kopiert. Der Canon Pixma TR4550 hat als 4-in-1-Gerät außerdem ein Faxmodem und einen Vorlageneinzug. Der Pixma und der HP Envy drucken automatisch beidseitig, beim Epson-Modell muss man dazu die einseitig bedruckten Blätter zurück ins Papierfach legen – bei der richtigen Ausrichtung hilft der Treiber – und den Druck fortsetzen.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - jederzeit kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+
Anzeige