Menü

Mächtige Kamera-Apps für Android: Schönere Fotos durch mehr Funktionen

Fotos ungeahnter Qualität: Open Camera, HedgeCam 2, Camera FV-5 und Footej Camera bieten umfassendere Profifunktionen als die vorinstallierten Smartphone-Apps.

Lesezeit: 8 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 1 Beitrag

(Bild: heise online / Patrick Bellmer)

Von

Inhaltsverzeichnis

Die Fotoqualität ist eines der wichtigsten Kriterien bei der Wahl des richtigen Smartphones. Die Hersteller übertrumpfen sich mit immer besserer Hardware, erwähnen aber die mindestens ebenso wichtige Software kaum. Ist die vorinstallierte Kamera-App nur umständlich zu bedienen oder fehlen ihr Funktionen, macht das Fotografieren trotz bester Voraussetzungen nur wenig Spaß. Abhilfe schaffen in solchen Fällen alternative Kamera-Apps, von denen wir vier für Android-Smartphones getestet haben.

Die Wahl fiel dabei auf die komplett kostenlose und mit mehr als 10 Millionen Installationen äußerst beliebte App Open Camera sowie deren Ableger HedgeCam 2, den kostenpflichtigen Klassiker Camera FV-5 sowie die in der Basisversion kostenlose, aber mit In-App-Käufen versehene App Footej Camera. Alle vier Programme setzen den Schwerpunkt auf manuelle Einstellmöglichkeiten und gehören zu den am besten bewerteten Kamera-Apps im Google Play Store.

Getestet haben wir diese vier Programme auf drei verschiedenen Smartphones: Googles Pixel 3 XL, Honors 20 Pro und Samsungs Galaxy Note 10. Diese Geräte bieten ab Werk drei sehr unterschiedliche Kamera-Apps an: Google setzt auf Minimalismus und erlaubt kaum manuelle Einstellungen. Honor bietet in seiner App zwar zahlreiche Optionen, aber nur eine wenig nutzerfreundliche Oberfläche. Samsung rückt verschiedene Automatiken in den Vordergrund. Hinzu kommen zwei unterschiedliche Hardwarekonzepte. Während Honor und Samsung drei Kameras verbauen, kommt das Pixel 3 XL mit nur einer aus.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - jederzeit kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+