Menü

Mit dieser Software steuern Sie MusicCast-Geräte von Yamaha

Yamahas Multiroom-System MusicCast kommt mit einer App für Android und iOS. Alternative Programme kommandieren die Geräte aber auch über Windows-PCs und Macs.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 2 Beiträge

(Bild: Jan Bintakies)

Von

Die einfache Struktur der MusicCast-Schnittstelle von Yamaha lädt dazu ein, die Multiroom-Geräte des Herstellers bequem vom Rechner aus zu steuern. Passende Programme gibt es für Windows-PC, Xbox One und macOS.

Alle diese listen nach dem Start die MusicCast-Geräte im lokalen Netz auf, sodass man nichts manuell eingeben muss. Bei einem MusicCast-tauglichen Audio/Video-Receiver ist lediglich darauf zu achten, das der Netzwerk-Standby-Modus eingeschaltet ist, damit sich dieser aufwecken lässt.

Auch die für jedes Gerät jeweils verfügbaren Quellen werden automatisch angezeigt. Wählt man eine aus, bekommt man Informationen zum aktuell laufenden Lied oder Sender angezeigt, einschließlich Cover beziehungsweise Senderlogo. Der Equalizer des ferngesteuerten Gerätes lässt sich stets ansprechen, einige MusicCast-Komponenten bieten darüber hinaus weitere Soundeinstellungen.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - jederzeit kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+