Passwortmanager im Test: Passwörter und mehr sicher verwalten

Passwörter, Notizen und Adressen speichern Passwortmanager bequem und sicher. Mit Zusatzfunktionen versuchen sich die Programme von der Konkurrenz abzusetzen.

Lesezeit: 8 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 132 Beiträge

(Bild: Rinrada_Tan/Shutterstock.com)

Von

Inhaltsverzeichnis

Das Passwort ist nicht totzukriegen. Noch immer verlangen viele Websites und Anwendungen die Kombination aus Benutzername und Passwort, damit der Nutzer einkaufen, Nachrichten schreiben oder Artikel lesen kann. Da kommen schnell dutzende Passwörter zusammen. Allein durch die Masse an Diensten, die jeder von uns verwendet, kann man die sinnvollste Passwortregel nur schwer durchziehen: Für jeden Dienst ein unterschiedliches Passwort wählen. Denn verliert ein Unternehmen seine gespeicherten Passwörter, sind die anderen Dienste nicht betroffen und man muss nur ein einziges Passwort ändern – und nicht gleich 159.

Allerdings kann sich keiner so viele unterschiedliche Passwörter merken. Es ist daher sinnvoll, die Passwörter samt Account auf Papier zu schreiben und sicher zu verwahren. Eleganter organisiert man seine Accounts mit einem Passwortmanager. Sie speichern die Passwörter sicher, füllen automatisch Anmeldefelder aus oder ermöglichen es, Account-Daten mit Freunden oder in der Familie zu teilen. Getestet haben wir 1Password, Bitwarden, Dashlane, KeePass, KeePassXC, Keeper, Lastpass, Password Manager, Roboform und Sticky Password.

Darüber hinaus verwahren die Manager Notizen, Bankdaten, Adressen, Rechnungen oder WLAN-Schlüssel. Ein Passwortmanager ist wie ein kleiner Tresor auf dem Rechner oder Smartphone, in den man sensible Daten legt. Der Nutzer muss sich nur noch ein einziges Passwort merken: Das Masterpasswort, um diesen Tresor zu öffnen. Geht das Masterpasswort für den Manager verloren, bieten manche Programme an, einen Notfallkontakt zu hinterlegen, damit der Nutzer trotzdem auf seine wichtigen Daten zugreifen kann.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - monatlich kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+