Menü

Potenter Mikroserver: x86-NAS mit 10-Gigabit-Port Terra-Master F5-422

Das Terra-Master F5-422 bringt extraflottes Ethernet mit, nimmt bis zu fünf Platten auf und lässt sich im Handumdrehen zum universellen x86-Server wandeln.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 18 Beiträge
Von

Inhaltsverzeichnis

Das F5-422 ist Terra-Masters erstes NAS mit 10-Gigabit-Ethernet für besonders schnellen Datentransfer ins LAN. Auch beim nun in der Version 4.1.15 vorliegenden NAS-Betriebssystem TOS gibt es Erweiterungen, beispielsweise die in Firmen genutzte Nutzerauthentifizierung per LDAP.

Bei der Installation ist der schnelle LAN-Port noch funktionslos. Man richtet das Gerät per Browser ein, indem es über LAN 1 oder 2 im Netz hängt.

Als Dateisystem schlägt TOS BTRFS vor, alternativ kann man EXT4 wählen. In unserem NAS-Benchmark gab es keine nennenswerten Unterschiede.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - jederzeit kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+