Ryzen-Notebook Lenovo IdeaPad S540-13API mit 16:10-Bildschirm

Der 13,3-Zöller IdeaPad S540-13API vereint ein Metallgehäuse mit hochauflösendem Bildschirm im 16:10-Format. Als CPU setzt Lenovo einen Ryzen-Vierkerner ein.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 3 Beiträge
Von
Inhaltsverzeichnis

Obwohl AMD seit den Ryzen-2000-Prozessoren bei Notebooks wieder auf Augenhöhe zu Intel mitspielt, sind mit diesen CPUs bestückte Notebooks hauptsächlich im unteren Preissegment vertreten. Das IdeaPad S540-13API ist hingegen im Premium-Bereich zu Hause. Damit gehen etliche Komfortfunktionen einher, etwa eine beleuchtete Tastatur mit bis auf den einzeiligen Cursor-Block ordentlichem Layout, ein wertiges Metallgehäuse und eine IR-Webcam zum Einloggen mittels Windows Hello.

Bei der CPU geht Lenovo einen Sonderweg: Statt eines 15-Watt-Exemplars der U-Baureihe, wie es in den meisten aktuellen Notebooks steckt, kommt hier ein H-Modell mit nominal 35 Watt zum Einsatz, was an sich eine höhere Rechenleistung ermöglicht. Üblicherweise kommt diese Prozessorklasse nur in leistungsstarken Gaming-Notebooks zum Einsatz.

Die an die TDP-Klasse geknüpften Performance-Erwartungen werden hier allerdings nicht völlig erfüllt. Hintergrund ist die sogenannte cTDP (configurable Thermal Design Power – konfigurierbare Abwärme): Im IdeaPad S540-13API läuft die Ryzen-CPU nicht mit den im AMD-Datenblatt spezifizierten 35 Watt, sondern etwas heruntergebremst auf 30 Watt – für mehr hat Lenovo das Kühlsystem im kompakten 13,3-Zoll-Gehäuse nicht ausgelegt.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - monatlich kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+