zurück zum Artikel

Samsung Galaxy Tab S4: Tablet mit Stift und Desktop-to-go

|

Samsungs Tablet-Flaggschiff Galaxy Tab S4 hat mit neuem Formfaktor, schmaleren Displayrändern, HDR-Auflösung und Stifteingabe viele Einsatzmöglichkeiten.

Große Hersteller trimmen ihre Top-Tablets neben Entertainment immer mehr auf Produktivität und geben den Käufern dazu immer häufiger auch zusätzliche Ausrüstung mit an die Hand. Die Tablets sollen längst nicht mehr nur der Unterhaltung dienen, sondern eignen sich auch für die Uni oder für einige Arbeiten im Büro.

Das Samsung Galaxy Tab S4 stellt außer dem beiliegenden Stift und der optionalen Tastatur auch einen Desktop-Modus bereit, der ein Arbeiten wie am Notebook ermöglichen soll. Eine Abkehr von Entertainment bedeutet das jedoch nicht, denn Samsung setzt bei seinem Spitzenmodell wieder auf ein breiteres, filmfreundlicheres Format mit 16:10-Display. Die vier Lautsprecher mit Dolby-Atmos-Zertifizierung und das kontraststarke AMOLED-Display sind vom Vorgänger geblieben.

Als Topmodell in Samsungs Android-Riege spielt das Galaxy Tab S4 in der Top-Ausstattung mit LTE-Version und separat zu kaufendem Tastatur-Cover in der Preisklasse eines iPad Pro mit 10,5-Zoll-Display von Apple mit.


URL dieses Artikels:
http://www.heise.de/-4151678