Schicker 8K-Fernseher: Samsungs Q950T mit verbesserten Einblickwinkeln

Samsungs 8K-Fernseher besticht mit schlichter Eleganz. Er bietet eine verbesserte Bildqualität im Vergleich zum Vorjahresmodell.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Von
  • Ulrike Kuhlmann
Inhaltsverzeichnis

Das rahmenlose Display des 65-zölligen GQ65Q950T ist vorn und hinten komplett plan, was sehr elegant wirkt. Das ist auch der One Connect Box zu verdanken, in die Samsung sämtliche Anschlusselektronik ausgelagert hat. Von der Box transportiert ein semitransparentes Kabel sowohl die Videodaten als auch den Strom zum TV – der Hersteller nennt das Invisible Cable. Samsungs minimalistische Smart Remote ist für alltägliche Dinge wie das Wechseln der Programme oder Regeln der Lautstärke konzipiert und hält Direkttasten für Netflix, Amazon Prime Video und Rakuten TV bereit.

Die maximal Full-HD-großen TV-Signale muss der Fernseher auf seine 16-fache Displayauflösung hochrechnen. Das führt zu einem etwas weichgezeichneten, aber rauschfreien und farblich ausgewogenen TV-Bild. Einen Schärfegewinn erhält man durch die 30 Millionen Pixel des 8K-Displays beim Fernsehen ebenso wenig wie beim Streamen von 4K-Inhalten. Für die HDR-Wiedergabe unterstützt das 8K-TV das von Samsung entwickelte HDR10+-Format, aber kein Dolby Vision. Bei Netflix wird man deshalb auf das statische HDR10 verwiesen, nur Amazon Prime Video bietet derzeit Inhalte im dynamischen HDR10+-Format an.

Mehr zu Smart-TVs

Samsung verspricht mit einer neuen Stromverteilungstechnik eine höhere Spitzenleuchtdichte gegenüber 2019, was sich in unserem Test nicht bestätigte: Wir haben in einem Bild mit 10 Prozent Weißanteil auf schwarzem Hintergrund am GQ65Q950 rund 1000 cd/m2 gemessen. Die Anzahl der separat dimmbaren Zonen der Hintergrundbeleuchtung wurde von 480 auf 336 Zonen (24 × 14) verringert. Das macht sich etwa beim Abspann in Kinofilmen bemerkbar, wo Lichthöfe um Schriften entstehen.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - monatlich kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+