Sechs Rezept-Apps für abwechslungsreiche Küche im Test

Koch-Apps liefern innovative Rezeptideen, mischen den Speiseplan auf, fördern gesunde Ernährung, und inspirieren auch Küchenmuffel sowie erfahrene Hobbyköche.

Lesezeit: 8 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 9 Beiträge

(Bild: Albert Hulm)

Von
  • André Kramer
Inhaltsverzeichnis

Wenn Sie seit Corona ständig dieselben Gerichte kochen oder pausenlos der Lieferdienst vor der Tür steht, ist es Zeit für Inspiration in der Küche, und die versprechen Mobil-Apps für Android und iPhone sowie iPad. Anders als Kochbücher, die nach einigen Jahren veraltet wirken, haben Koch-Apps das Potenzial, ständig mit frischen Ideen zu überraschen. Die Bandbreite ist groß: Passende Apps gibts für blutige Anfänger und erfahrene Hobbyköche, für Freunde gutbürgerlicher und veganer Küche, kalorienbewusster Ernährung und solcher, die einfach Abwechslung verspricht.

Wir haben sechs Apps für diesen Test ausgewählt, die jeweils für Android und iOS zur Verfügung stehen, namentlich Chefkoch, Eat Smarter, Kitchen Stories, KptnCook, Lecker und SevenCooks. Sie decken unterschiedliche Essgewohnheiten, Schwierigkeitsgrade und Herangehensweisen ab, beispielsweise communitygetriebene Content-Aggregation mit hunderttausenden Rezepten wie Chefkoch oder ein auf wenige tausend Rezepte limitiertes, ausgewähltes Spartenangebot wie SevenCooks. Eat Smarter und Lecker versammeln Rezeptkataloge von Fachzeitschriften, die sich über Jahre mit dem Thema Kochen auseinandersetzen. Kitchen Stories und KptnCook repräsentieren Start-ups, die neue Wege gehen und Fans von Food-Bloggern ansprechen.

An Kochangeboten herrscht kein Mangel in den App-Stores von Apple und Google. Über die Testkandidaten hinaus gibt es etliche weitere Angebote, die es wert wären, vorgestellt zu werden, aber entweder nur wenige oder keine deutschsprachigen Rezepte bieten. Die App mealy präsentiert wie Kitchen Stories und KptnCook Rezepte von Foodbloggern, allerdings nur auf Englisch und Niederländisch. Nutzer können ihren Lieblingsbloggern folgen und sehen deren Rezepte in ihrem Feed. feastr soll einen persönlichen Ernährungsberater ersetzen und versammelt laut Hersteller 900 "leckere und gesunde Rezepte" zum Abnehmen. Die Android-App Go Veggie! enthält nur etwa 100 Rezepte und kostet knapp 5 Euro, ist aber werbefrei und bietet gleichbleibend gute, reichlich bebilderte vegane und vegetarische Kochideen. Die Bayerische Staatsregierung hat eine kostenlose App über Gewürze veröffentlich. Sie enthält praktische Hinweise zur Verwendung von Gewürzen und Kräutern, bietet Hintergrundinfos und gibt Tipps, Gewürze zu kombinieren. Die App Kochmeister wirkt veraltet, enthält aber 60.000 Rezepte.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - monatlich kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 12,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+