Sechs neue und gebrauchte Smartphones um 500 Euro im Vergleich

Für 500 Euro bekommen Sie entweder ein abgelegtes High-End-Handy oder einen nagelneuen Mittelklässler. Unser Test zeigt: Beides hat seinen Reiz.

Lesezeit: 22 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 2 Beiträge
, Thorsten Hübner

(Bild: Thorsten Hübner)

Von
  • Robin Brand
  • Steffen Herget
Inhaltsverzeichnis
Mittelklasse-Smartphones

Rund 500 Euro geben Deutsche im Schnitt für ein neues Smartphone aus – für das Geld gibt es jede Menge interessante Modelle. Manche bringen sogar High-End-Features mit, kosten aber dennoch nur halb so viel wie die Luxushandys. Aber auch im Preis gefallene 1000-Euro-Smartphones des Vorjahres reihen sich in diese Preisklasse ein. Sind sie vielleicht die bessere Wahl?

Wir haben vier aktuelle 500-Euro-Smartphones zum Stelldichein gebeten, die die Vielfalt dieser Preisklasse repräsentieren. Dazu gesellen sich zwei Oberklasse-Smartphones aus dem vergangenen Jahr, die wir als Gebrauchte gekauft haben. Das Xiaomi Poco F4 GT bildet den Performance-Goldstandard der aktuellen 500-Euro-Smartphones, das Pixel 6a von Google kombiniert eine klasse Kamera mit langem Support. Das Nothing Phone (1) beweist, dass nicht jedes Smartphone gleich aussehen muss, und das Honor 70 komplettiert das Quartett der Neulinge. Für die Gebrauchten gehen das Samsung Galaxy S21 5G und das Sony Xperia 5 III an den Start, beide im Vorjahr vorgestellt. Ersteres punktet mit ungewöhnlich langem Software-Support, letzteres mit einer für die Oberklasse (abgesehen von anderen Sony-Smartphones) einzigartigen Ausstattungsliste mit Klinkenbuchse, erweiterbarem Speicher und Benachrichtigungs-LED.

Das Sony Xperia 5 III haben wir im Zustand "sehr gut" bei Zoxs gekauft, und es war von einem unbenutzten Neugerät mit bloßem Auge nicht zu unterscheiden. Unser bei Rebuy gekauftes S21 erreichte uns arg mitgenommen, von feinen Kratzern inklusive einem tieferen im Display übersät – allerdings haben wir explizit keinen "sehr guten" Zustand gewählt. Unsere Erfahrungen mit dem Kauf gebrauchter Smartphones und die rechtlichen Rahmenbedingungen haben wir bereits an anderer Setelle beleuchtet.