Menü
c't Fotografie

Sexy Bags für die Fotoausrüstung

Fototaschen sind heute mehr als eine praktische Tragehilfe für den Fotografen. Die Hersteller setzen verstärkt auf prägnantes Design und ungewöhnliche Features. Wir stellen im Kurzcheck Stärken und Schwächen von elf aktuellen Modellen vor.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 1 Beitrag
Sexy Bags für die Fotoausrüstung

Inhaltsverzeichnis

Sobald die Fotoausrüstung über Kamera mit Kit-Objektiv herausgewachsen ist, wird zum Transport ein geeigneter Behälter in Form eines Fotorucksackes oder einer Fototasche benötigt. Während die meisten Rucksäcke abgestellt werden müssen, um an den Inhalt zu gelangen, kann die Fototasche am Körper bleiben, wenn Sie etwas herausholen oder darin unterbringen möchten. Das ist der große Vorteil der Taschen. Insbesondere in Situationen, in denen Sie wenig Zeit zur Verfügung haben. Ist die Entscheidung zwischen Rucksack oder Tasche zu Gunsten der Tasche gefallen, stellt sich die Frage: Welche ist denn die Richtige? Aus dem reichhaltigen Angebot an Fototaschen haben wir für diesen Überblick elf Schultertaschen aus dem Preissegment 50 Euro bis 380 Euro ausgewählt.

Die Anforderungen an eine Tasche sind unterschiedlich. In ihr soll die Kamera und das Zubehör gut und sicher verstaut sein. Das kann die schon vorhandene Ausrüstung betreffen, vielleicht soll aber auch noch ein wenig Platz für künftige Anschaffungen wie ein weiteres Objektiv oder ein Blitzgerät sein. Eine Tabelle mit Informationen unter anderem darüber, was neben einem DSLR-Gehäuse noch in die jeweilige Tasche passt, finden Sie am Ende dieses Artikels. Dort können Sie auch andere Daten, zum Beispiel Gewicht und Preis der Taschen, direkt vergleichen.

Bei meiner praktischen Arbeit als Fotograf ist für mich nicht nur das Fassungsvermögen einer Tasche wichtig. Sondern auch die Frage, ob sich die Tasche leicht öffnen lässt. Denn ich möchte schnell jedes Objektiv greifen können, ohne erst etwas wegzuräumen, was darüber gelagert ist. Im Grunde möchte ich bei Bedarf ohne hinzuschauen an meine Ausrüstung kommen. Das geht nur dann, wenn die Unterteilungen im Tascheninneren so kräftig und so gepolstert sind, dass ich ein Objektiv, das ich gerade von der Kamera abgenommen habe, mit der Streulichtblende nach unten leicht hineingleiten lassen kann.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - jederzeit kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+
Anzeige