Menü

Toshiba Portégé X30T-E: Windows-Tablet mit Tastaturdock, langer Laufzeit und LTE

Toshibas Windows-Tablet Portégé X30t-E bietet bietet ein integriertes Scharnier, zwei unterschiedliche ansteckbare Tastaturen und optional LTE.

Lesezeit: 3 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Von

Inhaltsverzeichnis

Nach einem dicken Bilanz-Skandal hat sich Toshiba in den vergangenen Jahren teilweise aus dem deutschen Notebook-Markt zurückgezogen, die Consumer-Sparte wurde im Rahmen der Aufarbeitung wegrationalisiert. Nur Business-Serien wie Tegra und Portégé haben überlebt. Aus Letzterer stammt unser Testgerät: Das Portégé X30T-E ist ein Windows-Tablet mit umfangreichem Zubehör, welches auch Notebook-Nutzer zufrieden stellen soll.

Wie bei Tablets üblich steckt die gesamte Notebook-Technik hinter dem Bildschirm. Zu ihr gehören hier nicht nur ein Vierkernprozessor samt integrierter GPU und Chipsatz plus WLAN-Modul, sondern wahlweise wie in unserem Testgerät auch ein LTE-Modem. Damit ist sichergestellt, dass das Gerät auch ohne WLAN ins Netz kommt – sei es, weil es in der Nähe keinen Hotspot gibt oder weil Firmen-Admins aus Sicherheitsgründen die Nutzung der Mobilfunkverbindung vorschreiben. Für die SIM-Karte steht links am Gerät ein Nano-Einschub bereit; eine eSIM ist nicht vorgesehen.

Toshiba stattet den finger- und stiftbedienbaren Touchscreen ab Werk mit einer Mattierungsfolie aus, die Spiegelungen der Umgebungen neutralisiert. Die maximale Helligkeit von 320 cd/m² reicht für Sonnentage aus; dank IPS-Technik bekommt man beim Blick von der Seite keine verfälschten Farben zu Gesicht. Anders als bei Windows-Tablets inzwischen üblich hat das Panel allerdings nicht das Seitenverhältnis 3:2, sondern das deutlich schmalere 16:9. Wer das Tablet hochkant hält, dem reicht mitunter die Seitenbreite nicht aus.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - jederzeit kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+