Menü

Wi-Fi 6: Netgears Router AX6000 trumpft mit 8-Stream-WLAN auf

Der Nighthawk AX6000 demonstriert mit 4800 MBit/s Bruttoleistung das heute Machbare im WLAN. Auf Anwendungsebene konnten wir die Gigabit-Grenze knacken.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 1 Beitrag
Von

Inhaltsverzeichnis

Seinem auch unter der Typennummer RAX120 laufenden Router hat Netgear mit zwölf auf beide Funkbänder verteilten MIMO-Streams das zurzeit schnellste WLAN spendiert. Mit kompatiblen Clients nach dem kommenden Standard IEEE 802.11ax alias Wi-Fi 6 sind bei 2,4 GHz bis zu 1150 MBit/s brutto und im 5-GHz-Band maximal 4800 MBit/s möglich; Letzteres entweder mit vier Streams bei 160 MHz Kanalbreite oder mit acht Streams und 80 MHz.

Solcher WLAN-Durchsatz soll über einen Multi-Gigabit-Port ins LAN kommen, der gemäß NBase-T bis zu 5 GBit/s ins Kabel schickt. Was ein alltagstypischer WLAN-Client tatsächlich erhält, haben wir mit einem eigens umgebauten Notebook ausprobiert.

Um es kurz zu machen: Ein 2-Stream-Client für Wi-Fi 6 erreicht bestenfalls 2,4 GBit/s brutto auf der Funkverbindung, wenn Basis und Client im 5-GHz-Band einen 160 MHz breiten Kanal nutzen können. Im c’t-Labor klappte das, weil dort keine konkurrierenden WLANs das Spektrum belasten.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - jederzeit kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+