Menü

Zoom F8n: 8-Spur-Audiorekorder mit Akkubetrieb und App-Steuerung

Der kompakte Multitracker Zoom F8n zeichnet Audio auf bis zu acht Spuren gleichzeitig auf. Clevere Pre-Recording- und Limiter-Funktionen erleichtern die Arbeit.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 7 Beiträge
Von

Inhaltsverzeichnis

Aus dem großen Karton schält man ein knapp briefbogenbreites Kästchen, das schon beim ersten Zupacken einen robusten Eindruck macht: Der Zoom F8n, Nachfolger des achtkanaligen Recorders F8, zeichnet parallel ebenso viele Signale aus Mikrofon oder Line-Signalquelle auf wie sein Vorgänger – acht Spuren plus die Stereo-Summe.

An der Gerätefront befinden sich in recht gedrängter Bauweise das 51 × 39 Millimeter messende Farbdisplay, ein Navigationsknopf fürs Menü, der Lautstärkeneinsteller für den Kopfhörerausgang sowie die "Laufwerks"-Steuerung (Start, Stopp, Aufnahme et cetera).

Pro Kanal gibt es obendrein einen Pegeleinsteller, einen Schalter zum Aktivieren des Kanals sowie einen fürs Vorhören (PFL). So übersichtlich das alles angelegt ist: Mit Handschuhen oder klammen Fingern ist der F8n nicht bedienbar.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - jederzeit kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+