iPhone 14 Plus im Test: Größeres Display, lange Laufzeit

Seit dem 7.Oktober ist das XXL-iPhone erhältlich. Es überragt das iPhone 14 nicht nur bei der Bildschirmfläche. Ein ausführlicher Test.

Lesezeit: 12 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 12 Beiträge

(Bild: Das iPhone 14 Plus besitzt einen Bildschrim mit einer Bilddiagonale von 6,7 Zoll.)

Von
  • Holger Zelder
Inhaltsverzeichnis

Wer das Gerät mit dem größten Display will, musste auch das teuerste Modell kaufen. Das galt bei Apple für Macs, iPads, Watches und bis zuletzt auch bei den iPhones, doch ändert sich nun: Nachdem der Hersteller zwei Jahre lang parallel zur Standardgröße auch kleinere Varianten anbot, wurde das iPhone mini dieses Jahr nicht aktualisiert. Dafür hat Apple nun das 14 Plus mit einem größeren Bildschirm auf den Markt gebracht. Es kostet in der einfachsten Ausstattung satte 1149 Euro – 150 Euro mehr als das iPhone 14. Damit ist es aber immer noch 150 respektive 300 Euro günstiger als die beiden Pro-Varianten. Wie unterscheidet sich das iPhone 14 Plus von den anderen Modellen?

Das iPhone 14 Plus besitzt wie das normale 14er ein Alugehäuse mit geraden Kanten. Die Farbauswahl ist identisch, zur Wahl stehen die Töne „Mitternacht“ (schwarz), „Polarstern“ (altweiß), blau, violett und rot. Das 14 Plus ist genauso dick wie das kleinere Modell, jedoch 6,6 Millimeter breiter und rund 14 Millimeter länger. Dabei wiegt es gerade mal 31 Gramm mehr als das iPhone 14 (203 statt 172 Gramm) und fühlt sich trotz seines voluminösen Körpers erstaunlich leicht an. Zum Vergleich: Das teurere 14 Pro Max ist in der Breite einen halben Millimeter schmaler, dafür einen halben Millimeter dicker und mit 240 Gramm stolze 37 Gramm schwerer als das Plus.

Mehr zum Thema iPhone 14

Das iPhone 14 Plus (links) ist breiter und länger als das iPhone 14 (rechts). Die Bildschirmdiagonale liegt bei 6,7 Zoll statt 6,1 Zoll

(Bild: Holger Zelder)

Während sich die kleineren iPhones noch gut mit einer Hand halten und bedienen lassen, braucht man für das Plus schon eher beide Hände. Auch passt es nur noch mit Mühe in die Hosentasche, sofern diese überhaupt tief genug dafür ist.