Menü
Mac & i

iPhone-Porträts: Acht Foto-Apps für bessere Bilder

iPhones erzeugen im Porträtmodus Unschärfe. Doch da geht mehr: Clevere Apps nutzen die 3D-Daten des iOS-Geräts ganz unterschiedlich.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 1 Beitrag
iPhone-Porträts: Acht Foto-Apps für mehr Kreativität

Inhaltsverzeichnis

iPhone 7 Plus, 8 Plus sowie iPhone X, XS und XS Max besitzen zwei Kameras, die nicht nur die Farbwerte einer Szene, sondern auch die Lage der Objekte im Raum erfassen und in einer Tiefenkarte speichern. Auch das iPhone XR erstellt eine solche Karte, nutzt dazu aber eine Kombination aus intelligenter Software und der Pixelstruktur des Sensors. Die Frontkameras der X-Modelle können Porträts ebenfalls mit Tiefeneffekt aufnehmen, wofür sie auf die Daten des TrueDepth-Sensors zurückgreifen.

Diese annähernd dreidimensionale Erfassung des Raumes nutzt die Kamera-App von iOS, um einen realistisch wirkenden Schärfeverlauf zu simulieren. Dualkamera-iPhones konstruieren aus einem Motiv kein echtes 3D-Modell. Dazu fehlen Daten der Motiv-Rückseite, die sich allein aus den frontalen Kameraperspektiven natürlich nicht ableiten lassen. Stattdessen fertigen sie eine Kombination aus 2D-Pixelbild und Tiefenkarte (Depth Map) an, was eine Art Relief ergibt. Die Tiefenkarte ist ein Graustufenbild: Je heller der Wert eines Pixels, desto näher liegt der zugehörige Objektpunkt an der Kamera (lesen Sie dazu auch: Wie der Porträtmodus des iPhones funktioniert).

Der so entstehende Look erinnert an Bilder, die mit lichtstarken Objektiven an Kameras mit deutlich größeren Sensoren als beim iPhone aufgenommen wurden. Die Unschärfe nimmt – abhängig vom gewählten Stärkegrad – mit der Entfernung zum fokussierten Objekt gleichmäßig zu. Und zwar sowohl im Vorder- als auch im Hintergrund. Das klappt besonders mit Motiven, die sich deutlich von der Umgebung abheben, beim XR leider von Haus aus nur bei Personen.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - jederzeit kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+
Anzeige