zurück zum Artikel

ioBroker: Die wichtigsten neuen Erweiterungen der Smart-Home-Steuersoftware

|

Die Open-Source-Software ioBroker hat Dutzende frische Module zur Einbindung neuer Geräte und schönere Visualisierungen erhalten.

Unablässig schrauben Programmierer aus aller Herren Länder an der quelloffenen Smart-Home-Steuersoftware ioBroker. Dank ihres modularen Aufbaus lassen sich über "Adapter" genannte Erweiterungsmodule besonders leicht neue Geräte einbinden, Funktionen hinzufügen oder die Administrationsoberfläche flexibel erweitern.

Während der letzten Monate sind rund 80 Adapter hinzugekommen, sodass die Nutzer nun aus über 280 Erweiterungsmodulen wählen können. Die Neuzugänge ermöglichen es beispielsweise, auch Geräte an einem Homematic-IP-Gateway direkt zu steuern; bisher war nur die Homematic CCU als Hardwarezentrale möglich. Ebenfalls unterstützt werden nun die günstigen Geräte des chinesischen Herstellers Meross. Und seit Kurzem können endlich auch die Google-Home [1] [1]-Nutzer ihre Geräte über ioBroker steuern.

Selbst für die unter verschiedenen Markennamen vertriebenen Geräte der Firma Tuya, die mit Sicherheitslücken in der hauseigenen IoT-Plattform Smart-Life in die Schlagzeilen geraten war, haben sich die ioBroker-Programmierer etwas einfallen lassen: ioBroker (Download) [2] [2] nutzt bei diesen Geräten die lokale Steuerschnittstelle, wodurch sich diese von ihrer Cloud abschneiden lassen, was die Sicherheitslücken umgeht. Selbst wer sich aus Sicherheitsgründen zwischenzeitlich dafür entschieden hat, seine Tuya-Geräte mit der Open-Source-Firmware Tasmota zu flashen, kann diese noch in ioBroker einbinden. Hierfür steht der "Sonoff"-Adapter bereit. Apropos Sicherheit: Das Sicherheitskonzept der Steuersoftware selbst wurde gründlich überarbeitet. Auch die Auswertungsmöglichkeiten wachsen: Der "Source-Analytix"-Adapter beispielsweise aggregiert Verbrauchsdaten anderer Adapter auf Tages-/Wochen- oder Monatsebene, zählt Impulse und errechnet Kosten.


URL dieses Artikels:
http://www.heise.de/-4502251

Links in diesem Artikel:
[1] https://www.heise.de/thema/Google-Assistant
[2] http://download.iobroker.net/list.html