Abgas-Skandal - Informationen zum VW-Abgasskandal

Die US-Umweltschutzbehörde EPA beschuldigt den Volkswagen-Konzern, Diesel-PKWs der Baujahre 2009 bis 2015 mit einer Software ausgestattet zu haben, welche die Prüfungen auf US-amerikanische Umweltbestimmungen austrickst. Die Software erkennt, ob das Auto gerade einen offiziellen Abgastest durchläuft und sorgt nur dann für optimalen Umweltschutz. Im Alltagsbetrieb wird das Auto wieder zur Dreckschleuder. Umwelt- und Prüfverbände sind aufgebracht, der VW-Vorstand aufgeschreckt und die Anwälte scharren mit den Füßen.

Chronologie des Abgas-Skandals (67 Bilder)

Mitte September 2015:  Die US-Umweltschutzbehörde EPA beschuldigt den Volkswagen-Konzern, Diesel-PKWs der Baujahre 2009 bis 2015 mit einer Software ausgestattet zu haben, die die Prüfungen auf US-amerikanische Umweltbestimmungen austrickst. Zu ähnlichen Untersuchungsergebnissen ist auch das California Air Resources Board (CARB) gekommen. Beide Behörden schicken Beschwerden an VW. (Im Bild: Zentrale der EPA in Washington D.C.)
(Bild: EPA
)
comments_outline_white Kommentare lesen (2)

Alle Beiträge zu: Abgas-Skandal