Bundeshack

Am 28.02.2018 wurde öffentlich bekannt, dass das bisher als sicher geltende IT-Netzwerk der Bundesregierung (IVBB) gehackt wurde. Den Sicherheitsbehörden war die Cyberattacke im Dezember 2017 aufgefallen. Sie war vermutlich aber schon seit Ende 2016 im Gange. Ziel der Angreifer sei es, an deutsche Regierungsinterna zu gelangen.

Laut Sicherheitsbehörden ist das Auswärtige Amt von dem Spionage-Angriff betroffen. Unklar ist, ob die Hacker auch in andere Ministerien eindringen konnten.

Sicherheitskreise gehen davon aus, dass eine russische Hackergruppe, die im Auftrag der russischen Regierung agiert, hinter der Attacke steht. Handfeste Beweise scheint es aber nicht zu geben.

comments_outline_white Kommentare lesen (5)

Alle Beiträge zu: Bundeshack