Datenschutz 2017-06-28T10:17:00+02:00 heise online https://www.heise.de/thema/Datenschutz?view=atom Bundesnetzagentur setzt Vorratsdatenspeicherung aus https://www.heise.de/newsticker/meldung/Bundesnetzagentur-setzt-Vorratsdatenspeicherung-aus-3757527.html 2017-06-28T10:17:00+02:00 2017-06-28T10:17:00+02:00 Die Bundesnetzagentur hat nach einem wegweisenden Beschluss des Oberverwaltungsgerichts NRW die Pflicht zur Vorratsdatenspeicherung ausgesetzt. Bis zum Urteil im Hauptverfahren würde die Speicherpflicht nicht durchgesetzt. Erste Provider reagieren.

Bundesnetzagentur setzt Vorratsdatenspeicherung aus

Bundesnetzagentur setzt Vorratsdatenspeicherung aus

Die Bundesnetzagentur hat nach einem wegweisenden Beschluss des Oberverwaltungsgerichts NRW die Pflicht zur Vorratsdatenspeicherung ausgesetzt. Bis zum Urteil im Hauptverfahren würde die Speicherpflicht nicht durchgesetzt. Erste Provider reagieren.

Datenschutzgrundverordnung: Böses Erwachen der Domainverwaltung ICANN https://www.heise.de/newsticker/meldung/Datenschutzgrundverordnung-Boeses-Erwachen-der-Domainverwaltung-ICANN-3757415.html 2017-06-28T09:45:00+02:00 2017-06-28T09:45:00+02:00 Über Jahre hat die ICANN illegale Datensammlungen veranlasst, warnen Experten. Mit den saftigen Bußgeldandrohungen der EU scheint die private Namensverwaltung jetzt aus ihrem datenschutzrechtlichen Dornröschenschlaf zu erwachen.

Datenschutzgrundverordnung: Böses Erwachen der Domainverwaltung ICANN

Datenschutzverordnung: Böses Erwachen der Domainverwaltung

Über Jahre hat die ICANN illegale Datensammlungen veranlasst, warnen Experten. Mit den saftigen Bußgeldandrohungen der EU scheint die private Namensverwaltung jetzt aus ihrem datenschutzrechtlichen Dornröschenschlaf zu erwachen.

Ströbele: NSA-Ausschuss war anstrengend, aber ertragreich https://www.heise.de/newsticker/meldung/Stroebele-NSA-Ausschuss-war-anstrengend-aber-ertragreich-3757435.html 2017-06-28T09:34:00+02:00 2017-06-28T09:34:00+02:00 Die Legislaturperiode neigt sich ihrem Ende und auch der vielbeachtete Untersuchungsausschuss zum NSA-Skandal hat seine Arbeit eingestellt. Für den Grünen-Abgeordneten Hans-Christian Ströbele war es der anstrengendste seiner Karriere.

Ströbele: NSA-Ausschuss war anstrengend, aber ertragreich

Ströbele: NSA-Ausschuss war anstrengend, aber ertragreich

Die Legislaturperiode neigt sich ihrem Ende und auch der vielbeachtete Untersuchungsausschuss zum NSA-Skandal hat seine Arbeit eingestellt. Für den Grünen-Abgeordneten Hans-Christian Ströbele war es der anstrengendste seiner Karriere.

Stiftung Warentest: Schlechter Daten- und Jugendschutz bei vielen Spiele-Apps https://www.heise.de/newsticker/meldung/Stiftung-Warentest-Schlechter-Daten-und-Jugendschutz-bei-vielen-Spiele-Apps-3756417.html 2017-06-27T09:59:00+02:00 2017-06-27T09:59:00+02:00 Geldfallen, schlechter Jugendschutz und Schlamperei beim Übertragen sensibler Daten: Viele beliebte Spiele-Apps haben laut einer Untersuchung von Stiftung Warentest erhebliche Mängel.

Stiftung Warentest: Schlechter Daten- und Jugendschutz bei vielen Spiele-Apps

Pokemon Go

Geldfallen, schlechter Jugendschutz und Schlamperei beim Übertragen sensibler Daten: Viele beliebte Spiele-Apps haben laut einer Untersuchung von Stiftung Warentest erhebliche Mängel.

Microsoft-Fall: US-Justizministerium bringt Streit über Datenzugriff in der EU vor den Supreme Court https://www.heise.de/newsticker/meldung/Microsoft-Fall-US-Justizministerium-bringt-Streit-ueber-Datenzugriff-in-der-EU-vor-den-Supreme-Court-3755865.html 2017-06-26T14:59:00+02:00 2017-06-26T14:59:00+02:00 Die US-Regierung drängt in der gerichtlichen Auseinandersetzung mit Microsoft über eine grenzübergreifende Datenherausgabe auf eine Grundsatzentscheidung, die breite Auswirkungen auf den Datenschutz haben könnte.

Microsoft-Fall: US-Justizministerium bringt Streit über Datenzugriff in der EU vor den Supreme Court

Microsoft-Fall: US-Justizministerium bringt Streit über Datenzugriff in der EU vor den Supreme Court

Die US-Regierung drängt in der gerichtlichen Auseinandersetzung mit Microsoft über eine grenzübergreifende Datenherausgabe auf eine Grundsatzentscheidung, die breite Auswirkungen auf den Datenschutz haben könnte.

Telegram: Russische Behörden drohen Chatdienst mit Sperre https://www.heise.de/newsticker/meldung/Telegram-Russische-Behoerden-drohen-Chatdienst-mit-Sperre-3755804.html 2017-06-26T14:07:00+02:00 2017-06-26T14:07:00+02:00 Weil Attentäter und ihre Komplizen über den Chatdienst Telegram miteinander kommuniziert haben solle, will die russische Inlandsgeheimdienst FSB Zugriff auf die Daten. Der Gründer verweigert dies und warnt, dass Nutzer zu US-Anbietern abwandern könnten.

Telegram: Russische Behörden drohen Chatdienst mit Sperre

Telegram: Russische Behörden drohen Chatdienst mit Sperre

Weil Attentäter und ihre Komplizen über den Chatdienst Telegram miteinander kommuniziert haben solle, will die russische Inlandsgeheimdienst FSB Zugriff auf die Daten. Der Gründer verweigert dies und warnt, dass Nutzer zu US-Anbietern abwandern könnten.

Snap Map: Neue Snapchat-Funktion bedroht Privatsphäre https://www.heise.de/newsticker/meldung/Snap-Map-Neue-Snapchat-Funktion-bedroht-Privatsphaere-3755571.html 2017-06-26T11:37:00+02:00 2017-06-26T11:37:00+02:00 Mit der neuen Funktion "Snap Map" können Snapchat-Nutzer ihren aktuellen Standort für ihre Kontakte freigeben. Dass die App den Aufenthaltsort des Nutzers bei jedem Start automatisch aktualisiert, dürfte vielen Snapchattern jedoch nicht klar sein.

Snap Map: Neue Snapchat-Funktion bedroht Privatsphäre

Neue Snapchat-Funktion bedroht Privatsphäre

Mit der neuen Funktion "Snap Map" können Snapchat-Nutzer ihren aktuellen Standort für ihre Kontakte freigeben. Dass die App den Aufenthaltsort des Nutzers bei jedem Start automatisch aktualisiert, dürfte vielen Snapchattern jedoch nicht klar sein.

Wochenrückblick Replay: Ethereum-Mining, Admin wider Willen, Verschlüsselungstrojaner https://www.heise.de/newsticker/meldung/Wochenrueckblick-Replay-Ethereum-Mining-Admin-wider-Willen-Verschluesselungstrojaner-3754574.html 2017-06-24T09:00:00+02:00 2017-06-24T09:00:00+02:00 Geld verdienen durch Ethereum-Mining mit dem PC und einer leistungsfähigen Grafikkarte – oder doch nicht? In den Top-Meldungen der vergangenen Woche außerdem: ein Patent von Amazon sowie ein Leck mit den Daten von Millionen US-Wählern.

Wochenrückblick Replay: Ethereum-Mining, Admin wider Willen, Verschlüsselungstrojaner

Wochenrückblick Replay: Ethereum-Mining, Admin wider Willen, Verschlüsselungstrojaner

Geld verdienen durch Ethereum-Mining mit dem PC und einer leistungsfähigen Grafikkarte – oder doch nicht? In den Top-Meldungen der vergangenen Woche außerdem: ein Patent von Amazon sowie ein Leck mit den Daten von Millionen US-Wählern.

Staatstrojaner-Gesetz: Nächster Halt Bundesverfassungsgericht https://www.heise.de/newsticker/meldung/Staatstrojaner-Gesetz-Naechster-Halt-Bundesverfassungsgericht-3754891.html 2017-06-23T17:30:00+02:00 2017-06-23T17:30:00+02:00 Datenschützer, IT-Sicherheitsexperten und Anwälte kritisieren die neuen Kompetenzen von Strafverfolgern für den Einsatz von Spionagesoftware auf Smartphones und Computer scharf. Erste Klagen in Karlsruhe sind in der Mache.

Staatstrojaner-Gesetz: Nächster Halt Bundesverfassungsgericht

Netzwerkkabel

Datenschützer, IT-Sicherheitsexperten und Anwälte kritisieren die neuen Kompetenzen von Strafverfolgern für den Einsatz von Spionagesoftware auf Smartphones und Computer scharf. Erste Klagen in Karlsruhe sind in der Mache.

Urteil gegen Vorratsdatenspeicherung: Gesetzgeber, Bundesnetzagentur und Provider massiv unter Druck https://www.heise.de/newsticker/meldung/Urteil-gegen-Vorratsdatenspeicherung-Gesetzgeber-Bundesnetzagentur-und-Provider-massiv-unter-Druck-3754764.html 2017-06-23T14:53:00+02:00 2017-06-23T14:53:00+02:00 Nachdem das Oberverwaltungsgericht Nordrhein-Westfalen einen ersten Internetanbieter von der Pflicht zum Protokollieren von Nutzerspuren befreit hat, häufen sich die Appelle, die Speicherfristen generell auszusetzen.

Urteil gegen Vorratsdatenspeicherung: Gesetzgeber, Bundesnetzagentur und Provider massiv unter Druck

Urteil gegen Vorratsdatenspeicherung: Gesetzgeber, Bundesnetzagentur und Provider massiv unter Druck

Nachdem das Oberverwaltungsgericht Nordrhein-Westfalen einen ersten Internetanbieter von der Pflicht zum Protokollieren von Nutzerspuren befreit hat, häufen sich die Appelle, die Speicherfristen generell auszusetzen.

Bundestag gibt Staatstrojaner für die alltägliche Strafverfolgung frei https://www.heise.de/newsticker/meldung/Bundestag-gibt-Staatstrojaner-fuer-die-alltaegliche-Strafverfolgung-frei-3753530.html 2017-06-22T19:14:00+02:00 2017-06-22T19:14:00+02:00 Die Polizei darf künftig offiziell Internet-Telefonate und Messenger-Kommunikation bei Verdacht auf eine Vielzahl von Delikten überwachen sowie heimliche Online-Durchsuchungen durchführen. Ein Entwurf dazu hat das Parlament passiert.

Bundestag gibt Staatstrojaner für die alltägliche Strafverfolgung frei

Staatstrojaner

Die Polizei darf künftig offiziell Internet-Telefonate und Messenger-Kommunikation bei Verdacht auf eine Vielzahl von Delikten überwachen sowie heimliche Online-Durchsuchungen durchführen. Ein Entwurf dazu hat das Parlament passiert.

Oberverwaltungsgericht: Vorratsdatenspeicherung ist europarechtswidrig https://www.heise.de/newsticker/meldung/Oberverwaltungsgericht-Vorratsdatenspeicherung-ist-europarechtswidrig-3753179.html 2017-06-22T15:06:00+02:00 2017-06-22T15:06:00+02:00 Wenige Tage bevor die Provider damit beginnen müssen, Daten zu ihren Nutzern wochenlang zu speichern, hat das Oberverwaltungsgericht NRW die Neuregelung der Vorratsdatenspeicherung nun kassiert. Sie widerspreche aktuellem Europarecht.

Oberverwaltungsgericht: Vorratsdatenspeicherung ist europarechtswidrig

Oberverwaltungsgericht Köln: Vorratsdatenspeicherung ist europarechtswidrig

Wenige Tage bevor die Provider damit beginnen müssen, Daten zu ihren Nutzern wochenlang zu speichern, hat das Oberverwaltungsgericht NRW die Neuregelung der Vorratsdatenspeicherung nun kassiert. Sie widerspreche aktuellem Europarecht.

Justizministerkonferenz: Kritik an Einsatz von Mautdaten zur Strafverfolgung https://www.heise.de/newsticker/meldung/Justizministerkonferenz-Kritik-an-Einsatz-von-Mautdaten-zur-Strafverfolgung-3750550.html 2017-06-21T09:57:00+02:00 2017-06-21T09:57:00+02:00 Ein Vorschlag zur Verwendung von Mautdaten stößt schon im vor der am Mittwoch beginnenden Justizministerkonferenz auf Skepsis. Für eine bessere europaweite Fahndung soll auch über den Abgleich von Fingerabdrücken diskutiert werden.

Justizministerkonferenz: Kritik an Einsatz von Mautdaten zur Strafverfolgung

Maut

Ein Vorschlag zur Verwendung von Mautdaten stößt schon im vor der am Mittwoch beginnenden Justizministerkonferenz auf Skepsis. Für eine bessere europaweite Fahndung soll auch über den Abgleich von Fingerabdrücken diskutiert werden.

Apple will medizinische Diagnosedaten auf dem iPhone sammeln https://www.heise.de/newsticker/meldung/Apple-will-medizinische-Diagnosedaten-auf-dem-iPhone-sammeln-3749441.html 2017-06-20T15:16:00+02:00 2017-06-20T15:16:00+02:00 Um die Health-App zur Sammelstelle für Patientendaten zu machen, arbeitet Apple einem Bericht zufolge mit einem Start-up zusammen, das zentrale Krankenakten erstellt. Mit iOS 11 lassen sich Health-Daten erstmals über iCloud synchronisieren.

Apple will medizinische Diagnosedaten auf dem iPhone sammeln

CareKit iPhone

Um die Health-App zur Sammelstelle für Patientendaten zu machen, arbeitet Apple einem Bericht zufolge mit einem Start-up zusammen, das zentrale Krankenakten erstellt. Mit iOS 11 lassen sich Health-Daten erstmals über iCloud synchronisieren.

Überwachung: Koalition macht Staatstrojaner zum polizeilichen Alltagswerkzeug https://www.heise.de/newsticker/meldung/Ueberwachung-Koalition-macht-Staatstrojaner-zum-polizeilichen-Alltagswerkzeug-3748014.html 2017-06-20T11:00:00+02:00 2017-06-20T11:00:00+02:00 Schwarz-Rot hat sich trotz verfassungsrechtlicher Bedenken von Experten darauf geeinigt, die Lizenzen für die Quellen-Telekommunikationsüberwachung und heimliche Online-Durchsuchungen zur Strafverfolgung massiv auszuweiten.

Überwachung: Koalition macht Staatstrojaner zum polizeilichen Alltagswerkzeug

Überwachung: Koalition macht Staatstrojaner zum polizeilichen Alltagswerkzeug

Schwarz-Rot hat sich trotz verfassungsrechtlicher Bedenken von Experten darauf geeinigt, die Lizenzen für die Quellen-Telekommunikationsüberwachung und heimliche Online-Durchsuchungen zur Strafverfolgung massiv auszuweiten.

USA: Republikaner stellten Daten aller Wähler online, ohne Passwort https://www.heise.de/newsticker/meldung/USA-Republikaner-stellten-Daten-aller-Waehler-online-ohne-Passwort-3747865.html 2017-06-20T06:12:00+02:00 2017-06-20T06:12:00+02:00 198 Millionen Betroffene zählt der von US-Republikanern ausgelöste Daten-GAU: Persönliche Daten praktisch aller als Wähler registrierten Bürger standen frei verfügbar zum Download bereit.

USA: Republikaner stellten Daten aller Wähler online, ohne Passwort

US-Fahne, leicht künstlerisch verfremdet

198 Millionen Betroffene zählt der von US-Republikanern ausgelöste Daten-GAU: Persönliche Daten praktisch aller als Wähler registrierten Bürger standen frei verfügbar zum Download bereit.

Vorratsdatenspeicherung: Bundesnetzagentur bestätigt vorläufige Ausnahme für Freifunker https://www.heise.de/newsticker/meldung/Vorratsdatenspeicherung-Bundesnetzagentur-bestaetigt-vorlaeufige-Ausnahme-fuer-Freifunker-3747813.html 2017-06-19T18:49:00+02:00 2017-06-19T18:49:00+02:00 Der Verein Freifunk Rheinland hat sich von der Regulierungsbehörde zusichern lassen, dass angeschlossene WLAN-Betreiber zumindest vorerst die Auflagen zum anlasslosen Protokollieren von Nutzerspuren nicht umsetzen müssen.

Vorratsdatenspeicherung: Bundesnetzagentur bestätigt vorläufige Ausnahme für Freifunker

Vorratsdatenspeicherung: Bundesnetzagentur bestätigt vorläufige Ausnahme für Freifunker

Der Verein Freifunk Rheinland hat sich von der Regulierungsbehörde zusichern lassen, dass angeschlossene WLAN-Betreiber zumindest vorerst die Auflagen zum anlasslosen Protokollieren von Nutzerspuren nicht umsetzen müssen.

US-Pfadfinderinnen lernen IT-Sicherheit und Programmieren https://www.heise.de/newsticker/meldung/US-Pfadfinderinnen-lernen-IT-Sicherheit-und-Programmieren-3746443.html 2017-06-19T07:32:00+02:00 2017-06-19T07:32:00+02:00 Bald können US-Pfadfinderinnen eine Reihe von IT-Kursen absolvieren. Schon für Fünfjährige gibt es Angebote. Die Mädchen sollen lernen, sich selbst und ihre Daten im Netz zu schützen, aber auch auf den Geschmack einer IT-Karriere kommen.

US-Pfadfinderinnen lernen IT-Sicherheit und Programmieren

US-Pfadfinderinnen

Bald können US-Pfadfinderinnen eine Reihe von IT-Kursen absolvieren. Schon für Fünfjährige gibt es Angebote. Die Mädchen sollen lernen, sich selbst und ihre Daten im Netz zu schützen, aber auch auf den Geschmack einer IT-Karriere kommen.

E-Privacy-Verordnung: Entschlüsselung von Kommunikation soll verboten werden https://www.heise.de/newsticker/meldung/E-Privacy-Verordnung-Entschluesselung-von-Kommunikation-soll-verboten-werden-3746378.html 2017-06-18T17:05:00+02:00 2017-06-18T17:05:00+02:00 Die Verhandlungsführerin für die Reform der Datenschutzregeln für die elektronische Kommunikation im EU-Parlament, Marju Lauristin, macht sich für durchgehende Verschlüsselung stark; Hintertüren sollen illegal werden.

E-Privacy-Verordnung: Entschlüsselung von Kommunikation soll verboten werden

E-Privacy-Verordnung: Entschlüsselung von Kommunikation soll verboten werden

Die Verhandlungsführerin für die Reform der Datenschutzregeln für die elektronische Kommunikation im EU-Parlament, Marju Lauristin, macht sich für durchgehende Verschlüsselung stark; Hintertüren sollen illegal werden.

Japan: Scharfe Kritik an durchgepeitschtem Anti-Terror-Gesetz https://www.heise.de/newsticker/meldung/Japan-Scharfe-Kritik-an-durchgepeitschtem-Anti-Terror-Gesetz-3745462.html 2017-06-16T13:52:00+02:00 2017-06-16T13:52:00+02:00 Das japanische Parlament hat ein Gesetz verabschiedet, mit dem die Vorbereitung einer Reihe von Vergehen strafbar gemacht werden soll. Viele Kritiker befürchten nun einen Überwachungsstaat und weisen auf die seltsam anmutende Auswahl der Delikte hin.

Japan: Scharfe Kritik an durchgepeitschtem Anti-Terror-Gesetz

Japan: Scharfe Kritik an durchgepeitschtem Anti-Terror-Gesetz

Das japanische Parlament hat ein Gesetz verabschiedet, mit dem die Vorbereitung einer Reihe von Vergehen strafbar gemacht werden soll. Viele Kritiker befürchten nun einen Überwachungsstaat und weisen auf die seltsam anmutende Auswahl der Delikte hin.

Bitkom: Datenschutz bei Whatsapp & Co. nicht "leichtfertig" aushebeln https://www.heise.de/newsticker/meldung/Bitkom-Datenschutz-bei-Whatsapp-Co-nicht-leichtfertig-aushebeln-3742668.html 2017-06-13T18:27:00+02:00 2017-06-13T18:27:00+02:00 Der Digitalverband Bitkom hält nichts von den Plänen der großen Koalition, wonach Sicherheitsbehörden auf die Kommunikation in verschlüsselten Messenger-Diensten wie WhatsApp zugreifen können sollen.

Bitkom: Datenschutz bei Whatsapp & Co. nicht "leichtfertig" aushebeln

WhatsApp

Der Digitalverband Bitkom hält nichts von den Plänen der großen Koalition, wonach Sicherheitsbehörden auf die Kommunikation in verschlüsselten Messenger-Diensten wie WhatsApp zugreifen können sollen.

Werbedisplay mit Gesichts-Scan: Bayerns Datenschützer sehen kein Problem https://www.heise.de/newsticker/meldung/Werbedisplay-mit-Gesichts-Scan-Bayerns-Datenschuetzer-sehen-kein-Problem-3741086.html 2017-06-12T16:52:00+02:00 2017-06-12T16:52:00+02:00 In Real-Märkten werden derzeit Kamera-Systeme getestet, die von Kunden vor Werbedisplays Geschlecht und Alter erfassen. Die bayrische Datenschutzbehörde hält das für unbedenklich.

Werbedisplay mit Gesichts-Scan: Bayerns Datenschützer sehen kein Problem

Werbebildschirm mit Gesichtserkennung: Datenschützer sehen kein Problem

In Real-Märkten werden derzeit Kamera-Systeme getestet, die von Kunden vor Werbedisplays Geschlecht und Alter erfassen. Die bayrische Datenschutzbehörde hält das für unbedenklich.

Strobl fordert Nutzung von Mautdaten zur Verbrechensaufklärung https://www.heise.de/newsticker/meldung/Strobl-fordert-Nutzung-von-Mautdaten-zur-Verbrechensaufklaerung-3740343.html 2017-06-11T11:08:00+02:00 2017-06-11T11:08:00+02:00 Baden-Württembergs Innenminister fordert die Nutzung von Daten aus der Lkw-Maut zur Aufklärung schwerster Verbrechen und möchte eine stärkere Zusammenarbeit gegen Cyberangriffe auf der Innenministerkonferenz vorschlagen.

Strobl fordert Nutzung von Mautdaten zur Verbrechensaufklärung

Maut

Baden-Württembergs Innenminister fordert die Nutzung von Daten aus der Lkw-Maut zur Aufklärung schwerster Verbrechen und möchte eine stärkere Zusammenarbeit gegen Cyberangriffe auf der Innenministerkonferenz vorschlagen.

Werbedisplays mit Gesichtserkennung: Digitalcourage will gegen Deutsche Post und Real klagen https://www.heise.de/newsticker/meldung/Werbedisplays-mit-Gesichtserkennung-Digitalcourage-will-gegen-Deutsche-Post-und-Real-klagen-3739815.html 2017-06-09T16:10:00+02:00 2017-06-09T16:10:00+02:00 Sowohl bei Real als auch der Deutschen Post werden Kamerasysteme getestet, die Geschlecht und Alter von Kunden vor Werbedisplays erfassen. Netzaktivisten wollen jetzt dagegen klagen.

Werbedisplays mit Gesichtserkennung: Digitalcourage will gegen Deutsche Post und Real klagen

Werbedisplays mit Gesichtserkennung: Digitalcourage will gegen Deutsche Post und Real klagen

Sowohl bei Real als auch der Deutschen Post werden Kamerasysteme getestet, die Geschlecht und Alter von Kunden vor Werbedisplays erfassen. Netzaktivisten wollen jetzt dagegen klagen.

Kanadas Geheimdienst speichert Daten Unverdächtiger nun 6 Monate https://www.heise.de/newsticker/meldung/Kanadas-Geheimdienst-speichert-Daten-Unverdaechtiger-nun-6-Monate-3739337.html 2017-06-09T08:45:00+02:00 2017-06-09T08:45:00+02:00 Zehn Jahre lang hatte Kanadas Geheimdienst CSIS Vorratsdaten unbeschränkt gespeichert. Das war rechtswidrig. Nun gelten 6 Monate Speicherfrist für Daten "offensichtlich" Unverdächtiger, ein Jahr für sonstige Daten.

Kanadas Geheimdienst speichert Daten Unverdächtiger nun 6 Monate

CSIS-Logo

Zehn Jahre lang hatte Kanadas Geheimdienst CSIS Vorratsdaten unbeschränkt gespeichert. Das war rechtswidrig. Nun gelten 6 Monate Speicherfrist für Daten "offensichtlich" Unverdächtiger, ein Jahr für sonstige Daten.

Es geht auch einfacher https://www.heise.de/tr/blog/artikel/Es-geht-auch-einfacher-3738343.html 2017-06-09T06:00:00+02:00 2017-06-09T06:00:00+02:00 Mit einer elektronischen PKW-Maut springt die EU in die richtige Richtung – aber zu kurz.

Es geht auch einfacher

Mit einer elektronischen PKW-Maut springt die EU in die richtige Richtung – aber zu kurz.

EU-Staaten wollen Rückgaberecht auch für "Gratis"-Apps https://www.heise.de/newsticker/meldung/EU-Staaten-wollen-Rueckgaberecht-auch-fuer-Gratis-Apps-3739273.html 2017-06-08T18:42:00+02:00 2017-06-08T18:42:00+02:00 Verbraucher sollen auch bei "kostenlosen" digitalen Angeboten Gewährleistungsansprüche auf Reparatur, Updates oder Rückgabe erhalten, wenn sie mit ihren Daten dafür bezahlen. Dafür hat sich der EU-Rat ausgesprochen.

EU-Staaten wollen Rückgaberecht auch für "Gratis"-Apps

EU-Staaten wollen Rückgaberecht auch für "Gratis"-Apps

Verbraucher sollen auch bei "kostenlosen" digitalen Angeboten Gewährleistungsansprüche auf Reparatur, Updates oder Rückgabe erhalten, wenn sie mit ihren Daten dafür bezahlen. Dafür hat sich der EU-Rat ausgesprochen.

iOS 11: Apple streicht Betriebssystemunterstützung für Facebook und Twitter https://www.heise.de/newsticker/meldung/iOS-11-Apple-streicht-Betriebssystemunterstuetzung-fuer-Facebook-und-Twitter-3736472.html 2017-06-07T11:37:00+02:00 2017-06-07T11:37:00+02:00 Künftig soll es keine zentrale Account-Verwaltung für soziale Netzwerke mehr geben. Allerdings kommt ein systemübergreifender Passwortmanager.

iOS 11: Apple streicht Betriebssystemunterstützung für Facebook und Twitter

Facebook und WhatsApp

Künftig soll es keine zentrale Account-Verwaltung für soziale Netzwerke mehr geben. Allerdings kommt ein systemübergreifender Passwortmanager.

"Freiwillige Vorratsdatenspeicherung": Vodafone will nicht Farbe bekennen https://www.heise.de/newsticker/meldung/Freiwillige-Vorratsdatenspeicherung-Vodafone-will-nicht-Farbe-bekennen-3735227.html 2017-06-06T15:07:00+02:00 2017-06-06T15:07:00+02:00 Bundesdatenschutzbeauftragte Andrea Voßhoff hat nach längerem Streit entschieden, dass ein Bericht zu Kontrollbesuchen bei Vodafone mit Angaben zur IP-Adressen-Protokollierung freigegeben werden kann. Der Provider wehrt sich dagegen nun aber gerichtlich.

"Freiwillige Vorratsdatenspeicherung": Vodafone will nicht Farbe bekennen

"Freiwillige Vorratsdatenspeicherung": Vodafone will nicht Farbe bekennen

Bundesdatenschutzbeauftragte Andrea Voßhoff hat nach längerem Streit entschieden, dass ein Bericht zu Kontrollbesuchen bei Vodafone mit Angaben zur IP-Adressen-Protokollierung freigegeben werden kann. Der Provider wehrt sich dagegen nun aber gerichtlich.

Schutz vor der Cloud aus der Cloud: Azure Information Protection https://www.heise.de/newsticker/meldung/Schutz-vor-der-Cloud-aus-der-Cloud-Azure-Information-Protection-3735004.html 2017-06-06T14:30:00+02:00 2017-06-06T14:30:00+02:00 Mit der Cloud zieht in Unternehmen auch die Angst vorm unbeabsichtigten wie böswilligen Abfließen wichtiger Daten ein. Microsoft bietet Firmen mit der Azure Information Protection ein Paket zum Schützen ihrer Dokumente.

Schutz vor der Cloud aus der Cloud: Azure Information Protection

Schutz vor der Cloud aus der Cloud: Microsofts Azure Information Protection

Mit der Cloud zieht in Unternehmen auch die Angst vorm unbeabsichtigten wie böswilligen Abfließen wichtiger Daten ein. Microsoft bietet Firmen mit der Azure Information Protection ein Paket zum Schützen ihrer Dokumente.